Rezension 5/5* zu Wie ein leeres Blatt von Pénélope Bagieu
Rezension zu Wie ein leeres Blatt von Pénélope Bagieu.
5
von: Xirxe - 04.05.2021 19:06

Eine junge Frau sitzt in Paris auf einer Bank und überlegt, ob sie heimgehen soll. Doch - wohin? Wo wohnt sie? Vor allem: Wie heisst sie? Nichts, absolut nichts fällt ihr zu ihrer eigenen Person ein. So leert sie die Tasche, die sie bei sich hat...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Yoko Tsuno von Roger Leloup
Rezension zu Yoko Tsuno von Roger Leloup.
5
von: Mikka Liest - 23.07.2017 18:18

Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums von Carlsen Comics erschienen fünf der absoluten Bestseller des Verlags als Sonderausgaben, jeweils im Softcover-Doppelband, und dabei durften zwei Abenteuer der selbstbewussten Elektronikspezialistin Yoko...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Marsupilami: TWO-IN-ONE: Tumult in Palumbien / Panda in Panik von André Franquin
Rezension zu Marsupilami: TWO-IN-ONE: Tumult in Palumbien / Panda in Panik von André Franquin.
5
von: Mikka Liest - 16.07.2017 10:57

Das Marsupilami ist ein sehr kurioses Tierchen aus dem Dschungel Palumbiens: quietschgelbes Fell mit schicken schwarzen Punkten, etwa einen Meter groß, aber mit einem Schwanz, der bis zu acht Meter (!!) lang werden kann. Mit dem kann es nicht nur...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Wie ein leeres Blatt von Pénélope Bagieu
Rezension zu Wie ein leeres Blatt von Pénélope Bagieu.
5
von: Xirxe - 04.03.2017 12:52

Eine junge Frau sitzt in Paris auf einer Bank und überlegt, ob sie heimgehen soll. Doch - wohin? Wo wohnt sie? Vor allem: Wie heisst sie? Nichts, absolut nichts fällt ihr zu ihrer eigenen Person ein. So leert sie die Tasche, die sie bei sich hat...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Münchhausen: Die Wahrheit über das Lügen von Flix
Rezension zu Münchhausen: Die Wahrheit über das Lügen von Flix.
5
von: lord-byron - 03.06.2016 12:20

Am Vorabend des Zweiten Weltkriegs wird Sigmund Freud in den Buckingham Palast gerufen, denn ein etwas merkwürdiger alter Mann, der behauptet, er käme vom Erdbeerpflücken auf dem Mond, ist auf dem Dach gelandet. Es handelt sich um keinen...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Haarmann von Peer Meter
Rezension zu Haarmann von Peer Meter.
5
von: Marina10 - 28.04.2014 11:55

Zum Inhalt:
Fritz Haarmann, einer der brutalsten Serienmörder Europas, arbeitete als Spitzel für die hannoversche Polizei. Nacht für Nacht durchstreifte er die Wartesäle des Bahnhofs auf der Suche nach jungen, allein reisenden Männern. Mit...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Vasmers Bruder von Peer Meter
Rezension zu Vasmers Bruder von Peer Meter.
4
von: lord-byron - 14.04.2014 17:54

"Wer mir Ungeheuern kämpft, mag zusehen,
dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird.
Und wenn du lange in einen Abgrund blickst,
blickt der Abgrund auch in dich hinein.
(Friedrich Nietzsche, Jenseits von Gut und Böse)

...
Mehr lesen