Rezension 5/5* zu Grado im Mondschein: Ein Adria Krimi (Commissaria Degrassi) von Andrea Nagele
Rezension zu Grado im Mondschein: Ein Adria Krimi (Commissaria Degrassi) von Andrea Nagele.
5
von: Matzbach - 23.02.2020 16:32

Bedingt durch die bevorstehende Hochzeit ihrer Mutter mit ihrem ungeliebtem Vorgesetzten Scaramuzza ist die Commissaria Degrassi im Dauerstress. Es gilt, die Hochzeitsvorbereitungen zu managen, weshalb es sich gut trifft, dass in ihrer...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Zimmermanns Stunde: Roman von Karolien Berkvens
Rezension zu Zimmermanns Stunde: Roman von Karolien Berkvens.
4
von: parden - 16.02.2020 06:47

Vierzig Jahre im Fünfzig-Minuten-Takt: Loet Zimmermann ist aufgegangen in seinem Beruf an einer Schule, Stundenpläne zu koordinieren. Nun steht er vor dem Ruhestand und der schier unlösbaren Aufgabe, all die Zeit, die plötzlich ungeordnet vor ihm...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Der Sprung von Simone Lappert
Rezension zu Der Sprung von Simone Lappert.
4
von: RuLeka - 31.01.2020 06:59

Der Roman der jungen Schweizer Autorin Simone Lappert beginnt spektakulär. Eine namenlose Frau steht auf dem Dach eines Hauses und lässt sich nach unten fallen. Wer sie ist, warum sie springt und ob sie den Sprung überlebt, erfahren wir nicht auf...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Sinking Ships: Roman (Fletcher University, Band 2) von Tami Fischer
Rezension zu Sinking Ships: Roman (Fletcher University, Band 2) von Tami Fischer.
4
von: nellsche - 09.01.2020 07:28

Carla Santos muss für sich und ihre beiden kleinen Brüder, die sie groß zieht, stark sein und auch Job und Studium meistern. Liebe hat keinen Platz in ihrem Leben. Deshalb darf niemand wissen, dass sie panische Angst vor Wasser hat, seit ihre...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Der Sprung von Simone Lappert
Rezension zu Der Sprung von Simone Lappert.
3
von: KrimiElse - 06.01.2020 17:09

Der Auftakt des Romans „Der Sprung“ von Simone Lappert mutet wie ein Kammerspiel an, in dem aus der ungewöhnlichen Ausgangssituation - eine tobende junge Frau auf einem Dach im Zentrum einer Kleinstadt, Suizidverdacht - feine Verbindungen...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Der Sprung von Simone Lappert
Rezension zu Der Sprung von Simone Lappert.
5
von: Renie - 04.01.2020 16:48

Da steht eine auf dem Dach eines Mietshauses in einer Kleinstadt und droht in die Tiefe zu springen. Springt sie jetzt oder springt sie nicht? So viel ist sicher, sie wird springen. Denn damit fängt der Roman "Der Sprung" der Schweizerin Simone...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Die Insel der Albträume und andere unbedingt geheim zu haltende Dinge von Bob Konrad
Rezension zu Die Insel der Albträume und andere unbedingt geheim zu haltende Dinge von Bob Konrad.
4
von: Addicted to Books - 03.12.2019 08:23

Der Klappentext klingt sehr interessant und sehr verlockend. Wie immer bei jedem Buch gab es keine Erwartungen oder Hoffnungen.

Ich bin durch eine Youtuberin auf dieses Buch aufmerksam geworden. Das Buchcover ist sehr schön gestaltet. Man...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Der Sprung von Simone Lappert
Rezension zu Der Sprung von Simone Lappert.
5
von: Naraya - 01.11.2019 12:35

Eigentlich liebt Manu das Leben. Sie versteht sich als "Störgärtnerin" und rettet Pflanzen aus Umgebungen, in denen diese - ihrer Meinung nach - nicht atmen und sich nicht mit anderen Pflanzen vernetzen können. Auch auf Finn, ihren Freund, macht...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Der Sprung von Simone Lappert
Rezension zu Der Sprung von Simone Lappert.
4
von: Sassenach123 - 03.10.2019 06:28

Was kann ein Mensch alles hinnehmen?

Der Sprung von Simone Lappert

Dieser Roman hat mich vor dem lesen bereits zu vielen Spekulationen verleitet, da der Klappentext mich direkt neugierig gemacht hat auf die Umsetzung des Themas....
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Der Sprung von Simone Lappert
Rezension zu Der Sprung von Simone Lappert.
3
von: Mikka Liest - 02.10.2019 10:41

Noch steht sie da.

Noch wütet sie und schreit, noch schmeißt sie Dinge vom Dach oder sitzt da nur und umklammert ihre Knie. Und unten stehen die Gaffer und warten. Worauf? Auf Katastrophe oder Rettung – die eigene oder die der Frau auf dem...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Der Sprung von Simone Lappert
Rezension zu Der Sprung von Simone Lappert.
4
von: milkysilvermoon - 27.09.2019 12:50

Ein Dienstagmorgen in der mittelgroßen Stadt Thalbach bei Freiburg: Oben auf dem Dach eines Mietshauses steht eine junge Frau. Sie tobt, reißt die Ziegel aus ihrer Verankerung und wirft Gegenstände vor die Füße der zahlreichen Schaulustigen....
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Ziemlich gute Gründe, am Leben zu bleiben von Matt Haig
Rezension zu Ziemlich gute Gründe, am Leben zu bleiben von Matt Haig.
5
von: Leserina - 26.09.2019 10:09

Matt Haig kennt man üblicherweise als Autor von (Fantasy)Romanen sowohl für jugendliche-, als auch erwachsene Leser. Mit "Ziemlich gute Gründe, am Leben zu bleiben" hat er diesmal ein genreübergreifendes Buch geschaffen, welches sowohl...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Der Sprung von Simone Lappert
Rezension zu Der Sprung von Simone Lappert.
3
von: ulrikerabe - 25.09.2019 13:59

Eine junge Frau steht auf dem Dach eines Wohnhauses. Sie wirft mit Ziegelsteinen, macht auf sich aufmerksam, wirkt aggressiv und unkooperativ. Ihr Aufenthalt auf diesem Dach wird zum Spektakel in der kleinen süddeutschen Stadt Thalheim Die...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Der Sprung von Simone Lappert
Rezension zu Der Sprung von Simone Lappert.
5
von: nicigirl85 - 23.09.2019 08:45

Dieses Buch wurde mir auf der Messe von einer Verlagsmitarbeiterin sehr ans Herz gelegt, weshalb ich sehr gespannt darauf war. Und meine Erwartungen wurden bei Weitem übertroffen.

In der Geschichte geht es darum, dass eine junge Frau auf...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Der Sprung von Simone Lappert
Rezension zu Der Sprung von Simone Lappert.
3
von: parden - 21.09.2019 19:29

Dienstagmorgen in einer mittelgroßen Stadt. Manu, eine junge Frau in Gärtnerkleidung, steht auf dem Dach eines Mietshauses. Sie brüllt, tobt, wirft Gegenstände hinunter, vor die Füße der zahlreichen Schaulustigen, der Presse, der Feuerwehr. Die...
Mehr lesen

Rezension 2/5* zu Der Sprung von Simone Lappert
Rezension zu Der Sprung von Simone Lappert.
2
von: Anjuta - 18.09.2019 08:33

Simone Lappert führt uns in ihrem Buch „Der Sprung“ in eine deutsche oder schweizerische Kleinstadt. In dieser Kleinstadt ist das normale Leben ihrer Bürger an dem Tag, der hier erzählt wird, aus den normalen Bahnen geworfen. Denn die...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Der Sprung von Simone Lappert
Rezension zu Der Sprung von Simone Lappert.
3
von: renee - 17.09.2019 12:26

Eine Frau steht auf einem Dach. Wir erfahren gleich vom Schutzumschlag, dass es sich dabei um Manu handelt. Etwas voreilig wie ich finde, schöner wäre es gewesen, wenn dies der Leser nach und nach beim Lesen erfahren hätte. Mein erster...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Der Sprung von Simone Lappert
Rezension zu Der Sprung von Simone Lappert.
4
von: claudi-1963 - 16.09.2019 17:12

"Der Sprung ins Glück beginnt mit dem ersten Schritt, aber wer nicht wagt, gewinnt auch nicht. Wer vorwärts kommen will, muss anfangen, auch wenn man Angst vor dem Abgrund hat." (Pinterest.de)
Thalbach am Dienstagmorgen...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Der Sprung von Simone Lappert
Rezension zu Der Sprung von Simone Lappert.
4
von: kingofmusic - 16.09.2019 09:39

Wie verändert sich der Lauf der Welt oder die Lebensgeschichte eines Menschen, wenn er Zeuge eines vermeintlichen Suizidversuchs wird?

Dieser Frage widmet sich Simone Lappert in „Der Sprung“. Dabei stellt die Autorin weniger die Person in...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Der Sprung von Simone Lappert
Rezension zu Der Sprung von Simone Lappert.
4
von: ElisabethBulitta - 13.09.2019 17:33

Mit sehr großen Erwartungen bin ich an Simone Lapperts 336-seitigen Roman „Der Sprung“, im August 2019 bei Diogenes erschienen, herangegangen, doch konnte er meinen Erwartungen nicht vollends gerecht werden und ließ mich etwas zwiegespalten...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Der Sprung von Simone Lappert
Rezension zu Der Sprung von Simone Lappert.
4
von: Querleserin - 13.09.2019 13:07

Der Roman "springt" in die Handlung, denn gleich zu Beginn wird im zeitdehnenden Erzählen der Sprung der Protagonistin Manu beschrieben. Dass Manu springt, wird bereits im Klappentext verraten. (Schade eigentlich)

Nach diesem furiosen...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Der Sprung von Simone Lappert
Rezension zu Der Sprung von Simone Lappert.
4
von: Literaturhexle - 10.09.2019 16:27

Nomen est Omen: Die Beschreibung eines Sprungs ist das Thema, das den vorliegenden Roman einfasst und das den Rahmen für die sonstige Handlung bildet. Darüber hinaus gibt es drei Abschnitte: „Der Tag davor“, „Erster Tag“ und „Zweiter Tag“; der...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Der Sprung von Simone Lappert
Rezension zu Der Sprung von Simone Lappert.
5
von: Bibliomarie - 29.08.2019 08:48

Eine junge Frau steht auf einem Dach, was hat sie vor, will sie springen? Eine Passantin wird darauf aufmerksam und informiert die Polizei und die Rettungskräfte. Schnell läuft die übliche Maschinerie an. Unten vor dem Haus sammeln sich immer...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Da gehen doch nur Bekloppte hin: Aus dem Alltag einer Psychotherapeutin von Andrea Jolander
Rezension zu Da gehen doch nur Bekloppte hin: Aus dem Alltag einer Psychotherapeutin von Andrea Jolander.
4
von: nicigirl85 - 14.06.2019 08:18

Psychische Erkrankungen und der Gang zu jemanden, der einem hilft, gelten ja nach wie vor noch als Tabuthema. Dieses Buch betreibt Aufklärung, was mir gut gefiel und daher begann ich es zu lesen.

Im vorliegenden Sachbuch schildert uns die...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Sich selbst vertrauen von Charles Pépin
Rezension zu Sich selbst vertrauen von Charles Pépin.
4
von: minni133 - 10.06.2019 15:01

Jeder Mensch hat sicherlich mal mit Zweifeln zu tun und mit Ängsten und das Buch hilft auf eine erzählerische Art und Weise anders über diese nachzudenken. Es ist schön zu lesen - mit einem guten Schreibstil. Inhaltlich gibt es einige Punkte, die...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Sich selbst vertrauen von Charles Pépin
Rezension zu Sich selbst vertrauen von Charles Pépin.
5
von: ElisabethBulitta - 02.06.2019 05:39

Selbstvertrauen – der eine hat es, dem anderen fehlt es fast gänzlich. Doch was macht Selbstvertrauen eigentlich aus? Dieser Frage spürt Charles Pépin in seinem kleinen, 224 Seiten umfassenden Sachbuch „Sich selbst vertrauen. Kleine Philosophie...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Sei glücklich, nicht perfekt von Anja Zeidler
Rezension zu Sei glücklich, nicht perfekt von Anja Zeidler.
4
von: nicigirl85 - 24.05.2019 16:00

Ich bin auf Frau Zeidler erst durch das Format "Fitness Diaries" gestoßen und kannte sie vorher absolut gar nicht. Da sie mir im TV sehr sympathisch erschien, wollte ich nun gern ihr Buch lesen.

Im Buch, welches eine Mischung aus Ratgeber...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Mach mal halblang. Anmerkungen zu unserem nervösen Planeten von Matt Haig
Rezension zu Mach mal halblang. Anmerkungen zu unserem nervösen Planeten von Matt Haig.
4
von: nicigirl85 - 19.05.2019 13:37

Auch wenn ich schon viel über Matt Haig und seine Bücher gehört habe, so war dieses doch das Erste, was ich von ihm gelesen habe.

In sehr kurzen und knackigen Kapiteln schreibt er über das heutige Leben im digitalen Zeitalter und er trifft...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Nordfinsternis: Küsten Krimi von Ricarda Oertel
Rezension zu Nordfinsternis: Küsten Krimi von Ricarda Oertel.
4
von: ElisabethBulitta - 21.04.2019 07:00

Ricarda Oertels Küstenkrimi „Nordfinsternis“ ist im April 2019 bei Emons erschienen und umfasst 256 Seiten.
Miriam führt ein auf den ersten Blick perfektes Leben: Sie hat einen guten Job, ein Häuschen und dazu einen sie liebenden Ehemann....
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Asphalt Tribe von Morton Rhue
Rezension zu Asphalt Tribe von Morton Rhue.
4
von: Mikka Liest - 02.02.2017 21:52

Der Autor wird den meisten wohl noch aus der Schule bekannt sein! Aus seiner Feder stammt das vielfach preisgekrönte und gerne als Lektüre verwendete Buch "Die Welle", in dem es um ein missglücktes soziales Experiment geht, mit dem ein Lehrer...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Ziemlich gute Gründe, am Leben zu bleiben von Matt Haig
Rezension zu Ziemlich gute Gründe, am Leben zu bleiben von Matt Haig.
3
von: parden - 07.04.2016 21:20

Ein Buch, das es eigentlich gar nicht geben dürfte. Denn mit gerade mal 24 Jahren wird Matt Haig von einer lebensbedrohlichen Krankheit überfallen, von der er bis dahin kaum etwas wusste: einer schweren Depression. Es geschieht auf eine physisch...
Mehr lesen