The Red Queen (Chronicles of Alice 2)

Rezensionen zu "The Red Queen (Chronicles of Alice 2)"

  1. Nicht ganz so fulminant wie der erste Teil

    bewertet:
    4
    (4 von 5 *)
     - 08. Jan 2020 

    Die Geschichte um Alice geht weiter. Christina Henry setzt in diesem zweiten Teil der Geschichte nach dem Original "Alice im Wunderland" genau da an, wo das erste Buch (Chronicles of Alice 1) endete.

    Die Geschichte plätschert hier vorerst ein bisschen dahin. Das ganze Setting wirkt bei weitem nicht so dunkel und abstoßend wie der erste Teil, es gibt weniger "Gewalttätigkeiten" und Monstrositäten. Man begleitet Alice und ihren Begleiter auf der weiteren Reise hin zu ihrem Verstand, wobei sich Alice in diesem Teil schon deutlich nachvollziehbarer verhält und auch wieder "normalere" Gedanken hat als im ersten Buch.

    Dennoch entwickelt sich die Story so langsam und am Ende mag man auch dieses Buch kaum noch aus der Hand legen.

    Wenn man den ersten Teil gelesen hat, findet man in der Geschichte hier eine interessante und wertvolle Ergänzung. Sie hat zwar ihre Längen, aber die halten sich bei der übersichtlichen Seitenzahl ja vergleichweise kurz.

    Für Leser des ersten Teiles zu empfehlen! Nur für Erwachsene!