Ostfriesenmoor: Der siebte Fall für Ann Kathrin Klaasen

Buchseite und Rezensionen zu 'Ostfriesenmoor: Der siebte Fall für Ann Kathrin Klaasen' von Klaus-Peter Wolf
NAN
(0 Bewertungen)

„Wolf begeistert mit seinen Ostfrieslandkrimis auf ganzer Linie. Aber Vorsicht: Es besteht Suchtgefahr!“ Ruhrnachrichten



„…Ein Krimi zum mit der Zunge schnalzen! Klaus-Peter Wolf schreibt Krimi-Kino vom Feinsten. Seine Serie um Ann Kathrin Klaasen ist filmreif. Diese Fälle würden im Fernsehen ein Millionenpublikum fesseln.“ Denglers Buchkritik, 25.06.2012









An dieser Küste ist das Verbrechen zu Hause

Die erfolgreiche Spiegel-Bestseller-Serie aus dem Norden



Dieser Mörder ist ein echtes Talent: Er stopft seine Opfer auf kunstvollste Weise aus.

Doch ist er auch der Entführer des Kindes, das vor der Apotheke in Norddeich verschwindet?





Den Anblick dieser Leiche würde Ann Kathrin Klaasen nie vergessen: „Der Täter hat mit Hilfe eines Metalldrahtes den Körper eines toten Mädchens nachgeformt und darüber die Haut gespannt. Wie bei einem Fliegengitter, nur viel stabiler … und beweglich.“ So stand es im Obduktionsbericht. Dann hat er sein Werk im Moor versenkt. Wer tut so etwas? Und vor allem: Wer kann so etwas? Ann Kathrin Klaasen ist sprachlos, als sie das ganze Ausmaß erkennt, mit dem der Täter hier zu Werke ging. Während das Team in Aurich ersten Hinweisen nachgeht, wird in Norddeich ein Kind vor der Apotheke gestohlen. Und bald darauf verschwindet ein zweites Kind. Sucht der Moor-Mörder nach weiteren Opfern?

Für Ann Kathrin Klaasen beginnt eine der schaurigsten Ermittlungen ihres Lebens.

Format:Kindle Edition
Seiten:688
Verlag:
EAN: