Nordlicht - Südlicht: Roman

Buchseite und Rezensionen zu 'Nordlicht - Südlicht: Roman' von Mooses Mentula
4
4 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Nordlicht - Südlicht: Roman"

Format:Gebundene Ausgabe
Seiten:320
Verlag: Weidle
EAN:9783938803677

Rezensionen zu "Nordlicht - Südlicht: Roman"

  1. Mooses Mentula - Nordlicht - Südlicht

    bewertet:
    4
    (4 von 5 *)
     - 28. Nov 2014 

    „Hör mal, du Südlicht, beantworte mir eine Frage! Wenn ein Mann allein im Wald ist, ohne dass Frauen in der Nähe sind, hat er dann trotzdem in allem unrecht?“
    Ein bärtiger, noch recht junger Mann lehnte sich über den Tisch. Er versuchte Jyri mit seinen braunen Augen zu fixieren, aber die blieben nicht fokussiert. Jyri lachte über den Scherz und nickte. Der Mann lachte nicht, sondern packte ihn am Kragen. Speichel flog Jyri ins Gesicht. „Antworte schon! Ihr nehmt uns doch die Frauen weg!“ (Zitat)

    Jyri kommt aus dem Süden Finnlands nach Lappland, um dort zu unterrichten. Gelockt hat ihn auch die Suche nach seiner eigenen Identität; sein Vater, den er nicht kennengelernt hat, kommt aus dem Norden. Kaum angekommen, wird ihm verdeutlicht, dass er nicht willkommen ist.
    Derjenige, der Jyri provoziert, ist Jouni Korhonen, ein Rentierzüchter und ein Nordlicht - verheiratet mit dem Südlicht Marianne, welche aus der Nähe Helsinkis stammt und aus einer wohlsituierten Familie kommt. Sie ist Jouni in den Norden gefolgt, wie sie mit Sohn Lenne schwanger war. Die ersten Jahre fühlte sie sich noch wohl.
    Lenne, ein Schüler von Jyri, macht in der 50 km entfernten Schule, zu der er mit einem Schultaxi fährt, Schwierigkeiten. Er leidet unter dem ehelichen Streit seiner Eltern und kann nicht verstehen, warum es seiner Mutter nicht mehr gefällt. Lenne selbst hilft gerne seinem Vater bei den Rentieren und fühlt sich wohl in der Natur.
    Marianne fühlt sich unterfordert und einsam, seit ihre Freundin in den Süden zog. Die Wildschweinzucht unterfordert sie, das archaische Leben hat seinen Reiz verloren. Aus Langeweile verkleidet sie sich und versucht sich auf einer online-Plattform als Amateur-Pornodarstellerin.
    Es kommt, wie erwartet: Jyri und Marianne beginnen eine Affäre, die nicht ohne Folgen bleibt.
    Lenne versucht, die Ehe zu retten, ist einfallsreich und verwandelt sich in den "Rentierjungen", sein Alter ego.
    Thematisiert wird der Konflikt Nord-Süd, Zivilisation-Natur und natürlich Land- und Stadtmensch.
    Mooses Mentula hat selbst lange als Lehrer in Nordfinnland und Lappland gelebt und hat mit "Nordlicht - Südlicht" einen recht unaufdringlichen, mit rauhem Humor durchsetzten Roman über Menschen geschrieben, die mit ihrer Lebenssituation klarkommen müssen.
    Zu erwähnen ist die Gestaltung des Buchdeckels, welches mit Rentieren und Bäumen bedruckt wurde.