Nähe: Wie wir lieben und begehren

Buchseite und Rezensionen zu 'Nähe: Wie wir lieben und begehren' von Giovanni Frazzetto
NAN
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Nähe: Wie wir lieben und begehren"

Eine junge Frau legt sich einen imaginären Freund zu - damit sie endlich Ruhe vor ihren besorgten Eltern hat. Ein Theaterschauspieler liebt seine Ehefrau - und geht dennoch über Jahre fremd. Vater und Tochter verstehen sich nicht besonders, doch ihre Beziehung blüht auf, als sein Tod naht.

Acht Geschichten darüber, wie Menschen versuchen, einander näher zu kommen - und welche Rolle Hormone, Gene und soziale Normen dabei spielen. Was reizt uns an Monogamie, was an Untreue? Wie hält Freundschaft, entsteht Intimität und halten Familienbande?

Leichtfüßig wie Oliver Sacks verknüpft der Hirnforscher Giovanni Frazzetto dramatische Erzählung mit wissenschaftlichen Erkenntnissen. Sein Buch ist eine erstaunliche Synthese unseres Wissens über das Zusammenspiel von Körper und Geist, die die Liebe auf neue, umfassende Weise entschlüsselt. Verblüffende Antworten darauf, warum wir die Liebesentscheidungen treffen, die wir treffen.

Format:Hörbuch-Download
Seiten:0
EAN: