My Perfect Ruin

Buchseite und Rezensionen zu 'My Perfect Ruin' von Cherrie Lynn
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Ein Rockstar, dem die Welt gehört - eine Nanny, die alles zerstören könnte

Nach einer schlimmen Trennung will Rockstar Elijah Vance sich nur noch auf die wenigen Dinge im Leben konzentrieren, die für ihn die Welt bedeuten: seine Musik und seine beiden kleinen Söhne. Er nimmt die beiden mit auf seine zweimonatige US-Tour, doch es gibt ein Problem: ihre Nanny Iris Silverman. Nicht nur wurde sie von seiner Exfrau beauftragt, Elijah im Auge zu behalten und alles, was ihn um das Sorgerecht bringen könnte, sofort zu melden, sie berührt auch das erste Mal seit einer Ewigkeit sein kaltes Herz ...

"Unglaublich schön und so heiß!" GOODREADS

Rockstar-Romance von NEW-YORK-TIMES-Bestseller-Autorin Cherrie Lynn

Autor:
Format:Kindle Ausgabe
Seiten:398
Verlag: LYX.digital
EAN:

Rezensionen zu "My Perfect Ruin"

  1. bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 22. Jul 2019 

    Monatshighlight und keine typische Rockstar-Nanny-Geschichte

    Inhalt: "My perfect ruin" von Cherrie Lynn ist am 1.07.2019 bei LYX erschienen. Rockstar Elijah möchte seine beiden Söhne mit auf große Tour nehmen. Seine Exfrau ist davon alles andere als begeistert. Sie lässt die beiden nur unter der Bedingung mit, dass die Nanny Iris sie begleitet. Weder Elijah noch Iris sind von dieser Idee begeistert. Während Elijah einfach nur Zeit mit seinen Kindern verbringen möchte, ohne ständig Angst haben zu müssen, dass Iris jede Kleinigkeit direkt seiner Ex erzählt, widerspricht es Iris, weil sie nicht als Spionin fungieren möchte und bisher nur schlechtes über den Vater ihrer Schützlinge gehört hat. Ihr erstes Aufeinandertreffen vor der Tour läuft auch sofort schief.

    Meinung: Das Cover passt perfekt zu der Stimmung der Geschichte und zeigt auch direkt, dass es sich um eine Rockstargeschichte handelt. Die Schrift und besonders das Wort "ruin" fallen einem sofort ins Auge. Das Buch lässt sich super schnell und flüssig lesen. Übersetzt wurde es von Michaela Link. Es wird aus der Sicht von den beiden Hauptprotagonisten in der dritten Person erzählt. Der Einstieg ist gut gewählt. Man lernt direkt alle nacheinander kennen und ist sofort in der Geschichte drin. Zugegebenermaßen zieht es sich zwischendurch in der Mitte etwas, aber das macht der Schlussteil wieder wett. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Es ist nicht die typische Rockstar und Nanny Geschichte. Die Geschichte hat zwischendurch überraschende Wendungen mit denen ich absolut nicht gerechnet hätte.
    Elijah lernen wir, besonders Iris gegenüber, als Griesgram, gemein und misstrauisch kennen. Seinen Söhnen gegenüber ist er aber ein liebevoller Daddy. Er weiß was er möchte und liebt seine Söhne über alles. Man merkt ihm an, dass sein Leben nicht immer so einfach war, aber er versucht das Beste daraus zu machen.
    Iris ist eine ruhige und am Anfang auch etwas naive Person. Sie ist bei strengen Eltern aufgewachsen. Ihr Job bedeutet ihr viel und die Jungs sind ihr sehr ans Herz gewachsen.
    Die Veränderung der Beziehung der beiden aber auch die charakterliche haben mir sehr gut gefallen. Trotz der Entwicklungen bleiben sie sich selbst treu und sie wirken natürlich. Die Geschichte hat mich in einen Bann gezogen.

    Fazit: Dieses Buch konnte mich mehr als nur überzeugen. Es ist definitiv mein Highlight des Monats. Es ist alles andere als eine typische oberflächige Rockstar-Nanny-Geschichte. Jeder der Rockstars und Kinder liebt ist bei diesem Buch definitiv richtig und sollte es gelesen haben.