Morden will gelernt sein

Buchseite und Rezensionen zu 'Morden will gelernt sein' von Neil Richards
4
4 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Morden will gelernt sein"

Aufgeschlitzte Autoreifen, vergiftetes Essen und tote Ratten im Schwimmunterricht - in Cherringham Hall, einem renommierten Mädcheninternat, gehen eigenartige Dinge vor sich, die langsam aber sicher Angst und Schrecken verbreiten. Als sich dann auch noch die Lehrkraft das Leben nimmt, die Cherringhams Eliteschülerinnen die beliebteste Mentorin ist, bleibt der Internatsleitung nichts anderes übrig, als die beängstigenden Geschehnisse so diskret wie möglich aufklären zu lassen. Denn dem exklusiven Ruf des Instituts darf unter keinen Umständen Schaden zugefügt werden. Jack und Sarah übernehmen den Fall und müssen feststellen, dass manche Menschen für großen Erfolg über Leichen gehen...

Format:Hörbuch-Download
Seiten:0
Verlag: Lübbe Audio
EAN:

Rezensionen zu "Morden will gelernt sein"

  1. Internats-Geheimnisse...

    bewertet:
    4
    (4 von 5 *)
     - 02. Okt 2018 

    Aufgeschlitzte Autoreifen, vergiftetes Essen und tote Ratten im Schwimmunterricht - in Cherringham Hall, einem renommierten Mädcheninternat, gehen eigenartige Dinge vor sich, die langsam aber sicher Angst und Schrecken verbreiten. Als sich dann auch noch die Lehrkraft das Leben nimmt, die Cherringhams Eliteschülerinnen die beliebteste Mentorin ist, bleibt der Internatsleitung nichts anderes übrig, als die beängstigenden Geschehnisse so diskret wie möglich aufklären zu lassen. Denn dem exklusiven Ruf des Instituts darf unter keinen Umständen Schaden zugefügt werden. Jack und Sarah übernehmen den Fall und müssen feststellen, dass manche Menschen für großen Erfolg über Leichen gehen.

    Dies ist bereits der dreizehnte Band der mittlerweile 31bändigen Reihe englischer Kurzkrimis, bei Audible als ungekürzte Hörbuchfassung (2 Stunden und 55 Minuten) erhältlich. Gelesen wird das Hörbuch von Sabina Godec, die den Vortrag wieder einmal ruhig und unaufgeregt gestaltet, die aber durch ihre charismatische Stimme zu fesseln weiß.

    Nur Mädchen aus reichen und berühmten Elternhäusern besuchen dieses Eliteinternat, was Sarah und Jack auf die Idee bringt, für ihre Dienste erstmals Honorar zu verlangen - für einen guten Zweck, versteht sich. Bis auf den Schuldirektor, der die beiden diskret ermittelnden Hobbydetektive schließlich gerufen hat, begegnet jedoch niemand Sarah und Jack entgegenkommend. Es scheint, dass viele hier ihre Geheimnisse wahren wollen - die Schülerinnen ebenso wie die Erwachsenen. Doch als es zu einem unerwarteten Todesfall kommt, lassen sich Sarah und Jack nicht länger abhalten - sie wollen den Dingen auf den Grund gehen...

    Für den Wohlfühlaspekt eines Cosy-Krimis bleibt in dieser Folge etwas weniger Raum, dafür nehmen die Ermittlungen selbst den Hauptteil ein. Trotzdem war ich von diesem Fall der alleinerziehenden Sarah und des ehemaligen amerikanischen Detectives Jack erneut recht angetan. Es ist einfach immer wieder schön, den mir nun schon so bekannten Figuren wiederzubegegnen und ihnen bei ihren Ermittlungen über die Schulter zu schauen.

    Sicher bleibe ich der Reihe auch weiterhin treu!

    © Parden

    *********************************************************

    Bisher in der Cherringham-Reihe gehört sind:

    Mord an der Themse
    Das Geheimnis von Mogdon Manor
    Mord im Mondschein
    Die Nacht der Langfinger
    Letzter Zug nach London
    Die verfluchte Farm
    Die Leiche im See
    Ein frostiges Verbrechen
    Totentheater
    Tödliche Beichte
    Spuren an Deck
    Verhängnisvolle Sommernacht
    Morden will gelernt sein