Mord in heller Nacht (Cherringham - Landluft kann tödlich sein 26)

Buchseite und Rezensionen zu 'Mord in heller Nacht (Cherringham - Landluft kann tödlich sein 26)' von Matthew Costello
3
3 von 5 (1 Bewertungen)

Was beweisen schon Beweise?

Ein Schuss in der Dunkelheit. Am nächsten Morgen wird die Leiche von Lee Taylor, Baumarktleiter von Cherringham, gefunden. Sämtliche Beweise sprechen gegen seinen Stellvertreter Nick. Dann wird auch noch die Mordwaffe aus der Themse gefischt: Es ist Nicks Schrotflinte. Der junge Mann taucht unter. Für Jack und Sarah ist die Beweislage etwas zu eindeutig und sie fangen an, Nachforschungen anzustellen. Ist Nick tatsächlich der Täter oder versucht jemand, ihm die Tat anzuhängen?

Format:Hörbuch-Download
Seiten:0
Verlag: Lübbe Audio
EAN:

Rezensionen zu "Mord in heller Nacht (Cherringham - Landluft kann tödlich sein 26)"

  1. bewertet:
    3
    (3 von 5 *)
     - 02. Jan 2019 

    Der Schein trügt...

    Ein Schuss in der Dunkelheit. Am nächsten Morgen wird die Leiche von Lee Taylor, Baumarktleiter von Cherringham, gefunden. Sämtliche Beweise sprechen gegen seinen Stellvertreter Nick. Dann wird auch noch die Mordwaffe aus der Themse gefischt: Es ist Nicks Schrotflinte. Der junge Mann taucht unter. Für Jack und Sarah ist die Beweislage etwas zu eindeutig und sie fangen an, Nachforschungen anzustellen. Ist Nick tatsächlich der Täter oder versucht jemand, ihm die Tat anzuhängen?

    Dies ist bereits der sechsundzwanzigste Band der mittlerweile 31bändigen Reihe englischer Kurzkrimis, bei Audible als ungekürzte Hörbuchfassung (3 Stunden und 33 Minuten) erhältlich. Gelesen wird das Hörbuch wie immer von Sabina Godec, die den Vortrag wieder einmal ruhig und unaufgeregt gestaltet, die aber durch ihre charismatische Stimme zu fesseln weiß.

    Es ist immer wieder schön, den Hobby-Ermittlern Jack und Sarah zuzuschauen, wie sie in dem beschaulichen englischen Dorf Cherringham Geheimnissen auf die Spur kommen. Diesmal scheint die Lage jedoch besonders verzwickt. Der Verlobte von Sarahs Assistentin wird eines Mordes verdächtig, und die Beweislage spitzt sich immer mehr zu. Nick selbst ist auch noch verschwunden, also scheint alles gegen ihn zu sprechen. Doch die Anzeichen mehren sich, dass der Schein trügt...

    Bei so vielen Folgen einer Reihe ist es sicherlich schwer, immer wieder innovatative Fälle zu kreieren, die vor Überraschung nur so sprühen. Dieser Fall ist zwar nicht vorhersehbar, insgesamt jedoch - wenig aufregend. Beliebte und bekannte Charaktere aus älteren Fällen werden zwar namentlich erwähnt, spielen jedoch keine wirkliche Rolle. Selbst Sarah und Jack lassen keine neuen Facetten ihrer Persönlichkeit erkennen, und so bietet Band 26 der Reihe zwar ein solides Hörerlebnis, wirkt insgesamt aber ein wenig 0-8-15.

    Ich werde zwar auch die weiteren Folgen noch hören, aber meine große Begeisterung für die Reihe lässt allmählich etwas nach. Vielleicht ändert sich das ja mit Band 27 wieder? I hope so...

    © Parden

    *********************************************************

    Bisher in der Cherringham-Reihe gehört sind:

    Mord an der Themse
    Das Geheimnis von Mogdon Manor
    Mord im Mondschein
    Die Nacht der Langfinger
    Letzter Zug nach London
    Die verfluchte Farm
    Die Leiche im See
    Ein frostiges Verbrechen
    Totentheater
    Tödliche Beichte
    Spuren an Deck
    Verhängnisvolle Sommernacht
    Morden will gelernt sein
    Die Legende von Combe Castle
    Ein fataler Fall
    Das letzte Rätsel
    Gefährlicher Erfolg
    Der verschwundene Tourist
    Spur aus der Vergangenheit
    Ein rätselhafter Einbruch
    Ein schmutziges Geschäft
    Tödliche Melodie
    Eine schlechte Partie
    Ein Trauerfall in der Familie
    Ungebetene Gäste
    Mord in heller Nacht