Mooresschwärze: Thriller

Buchseite und Rezensionen zu 'Mooresschwärze: Thriller' von Catherine Shepherd
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Der Top-Thriller (Nr. 1 Amazon + BILD) von Bestsellerautorin und Buchpreisträgerin Catherine Shepherd


Manchmal ist es besser, auf die innere Stimme zu hören, bevor sich die Nacht unwiderruflich über die Sinne legt.

Julia Schwarz kennt sich aus mit dem Tod. Die Rechtsmedizinerin ist in ihrem Institut auch als Eislady bekannt. Nichts kann sie so schnell aus der Bahn werfen. Jedenfalls nicht, solange sie es schafft, ihre düstere Vergangenheit in Schach zu halten. Als Kriminalkommissar Florian Kessler sie zu einem Tatort in einem nahe gelegenen Moor ruft, sieht alles zunächst nach einem einfachen Fall aus. Aber dann verschwindet die Leiche und Julia macht sich auf die Suche nach dem toten Mädchen. Doch statt der Leiche stößt sie auf ein weiteres Opfer. Erst jetzt begreift Julia, dass sie es mit einem gefährlichen Serientäter zu tun hat, der einen perfiden Plan verfolgt. Ein sonderbares Tattoo auf dem Bauch der Frauen scheint die einzige Verbindung zwischen den Fällen zu sein. Aber die Zeit läuft gegen Julia und sie ahnt nicht, dass sie selbst bereits viel zu tief in den Strudel des Bösen geraten ist.

Catherine Shepherds neuer Thriller ist dunkel, rasant und lässt Sie garantiert nicht mehr los! (mehr als 340 Seiten Lesespannung)

BILD.de über "Mooresschwärze": "Catherine Shepherd, die Autorin mit den bisher meistverkauften Kindle-Büchern in 2016... über 1.000.000 Leser waren bisher von den Romanen der Autorin begeistert und mit dem ersten Titel ihrer neuen Thriller-Reihe rund um die Rechtsmedizinerin Julia Schwarz knüpft Shepherd mühelos an frühere Erfolge an."



Diverse Medien berichteten über die spannungsgeladenen Titel, z.B. die ZDF-Talk Show "Markus Lanz", das ZDF-Mittagsmagazin, Pro7/Sat1/N24, BILD, Bild am Sonntag, FOCUS, die ZEIT etc. Bisher sind folgende Thriller von Catherine Shepherd erschienen:

"Der Puzzlemörder von Zons" (Top Nr. 1 Titel und Jahresbestseller 2013) - Zons-Thriller Nr. 1
"Erntezeit (Der Sichelmörder von Zons)" (Jahresbestseller 2013) - Zons-Thriller Nr. 2
"Kalter Zwilling" (Top Nr. 1 Titel, Jahresbestseller 2014 und Buchpreisträger) - Zons-Thriller Nr. 3
"Auf den Flügeln der Angst" (Top Nr. 1 Titel) - Zons-Thriller Nr. 4
"Tiefschwarze Melodie" (Top Nr. 1 Titel und Jahresbestseller 2015) - Zons-Thriller Nr. 5
"Seelenblind" (Jahresbestseller 2016 und BILD-Bestseller) - Zons-Thriller Nr. 6
"Tränentod" (Top Nr. 1 Titel und BILD-Bestseller) - Zons-Thriller Nr. 7

"Krähenmutter" - Laura Kern Thriller Nr. 1 (Top Nr. 1 Titel, Nr. 1 BILD-Bestseller, PIPER-Verlag)
"Engelsschlaf" - Laura Kern Thriller Nr. 2 (Top Nr. 1 Titel, Nr. 1 BILD-Bestseller)

"Mooresschwärze" - Julia Schwarz Thriller Nr. 1 (TOP Nr. 1 Titel und BILD Bestseller)
"Nachtspiel" - Julia Schwarz Thriller Nr. 2 (Neuerscheinung November 2017 - Top Nr. 1 Titel, Nr. 1 BILD-Bestseller)

Alle Bücher von Catherine Shepherd können unabhängig voneinander gelesen werden.

JETZT AUCH ERHÄLTLICH: „Nachtspiel“ der brandneue Nachfolger von „Mooresschwärze“ für kurze Zeit zum Einführungspreis

Format:Kindle Edition
Seiten:342
Verlag: Kafel Verlag
EAN:

Rezensionen zu "Mooresschwärze: Thriller"

  1. bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 27. Nov 2016 

    Die Eislady

    Julia Schwarz, bekannt als die Eislady, arbeitet als Rechtsmedizinerin in einem Institut in Köln. Sie selbst musste als junges Mädchen schlimmes durchmachen, und genau das ließ sie später diesen Berufsweg einschlagen.
    Als ihr Kollege, Kriminalkommissar Florian Kessler, sie bittet ins Moor zu kommen, erwartet sie dort schreckliches. Eine junge Frau ist tot aufgefunden worden, sie hat ein sonderbareres Tattoo auf dem Bauch. Als Julia im Institut die Leiche obduzieren möchte, stellt sie fest, dass diese verschwunden ist. Wer stiehlt eine Leiche? Und warum? War der Mörder noch nicht fertig mit seinem Werk?
    Kessler und Julia forschen weiter und müssen erkennen, dass es sich um einen Serientäter handelt, denn es taucht bald eine zweite Frauenleiche auf. Wenn Julia richtig liegt, wird es nicht bei zwei Opfern bleiben. Sie müssen sich beeilen, um der jungen Frauen willen.

    Catherine Shepherd hat mit Mooresschwärze einen grandiosen Thriller verfasst. Er ist spannend von Anfang an, fesselt bis zum überraschenden Ende.
    Die Charaktere sind sehr gut beschrieben, und wirkten sehr glaubhaft. Julia bringt eine Vergangenheit mit, die den Leser bekümmert, ich konnte mich oft sehr gut in ihre Gefühlswelt hineinversetzen.
    Die Beziehung zu ihrem Kollegen Florian ist beruflich gesehen nahezu perfekt, die beiden ergänzen sich prima. Obwohl einiges gar nicht in Julias Berufsfeld gehört, nimmt sie oft direkt an den Ermittlungen teil. Privat scheint Julia noch nicht so richtig registriert zu haben, dass Florian durchaus Interesse an ihr hat.
    Der Mörder teilt einige wenige Male seine Gedanken mit. Ansonsten ist er kaum greifbar, spielt eher mit dem Leser.

    Ein weiterer und wichtiger Handlungsstrang der Story dreht sich um ein paar junge Leute. Hannah Taubert hat im Internet einen tollen Jungen kennengelernt. Da schrillen beim Leser direkt die Alarmglocken. Aber so einfach macht die Autorin es einem dann doch nicht. Man kommt erst über viele neue Erkenntnisse und Spekulationen zum Ziel. Und dieser Weg lohnt sich. Habe mich sehr gut unterhalten gefühlt und konnte das Buch in wenigen Tagen durchlesen, alles andere hätte an Folter gegrenzt. Denn irgendwann ist man als Leser an dem Punkt, an dem man einfach wissen muss wie es ausgeht.

    Nach Krähenmutter, welches mir ebenfalls sehr gut gefallen hat, wieder ein toller Thriller von Catherine Shepherd. Ich hoffe auf weitere Fälle des Duos Schwarz/ Kessler.