Mister Franks fabelhaftes Talent für Harmonie

Buchseite und Rezensionen zu 'Mister Franks fabelhaftes Talent für Harmonie' von Rachel Joyce
4
4 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Mister Franks fabelhaftes Talent für Harmonie"

Autor:
Format:Audio CD
Seiten:0
Verlag: Argon Verlag
EAN:9783839894071

Rezensionen zu "Mister Franks fabelhaftes Talent für Harmonie"

  1. Halleluja

    bewertet:
    4
    (4 von 5 *)
     - 21. Dez 2018 

    Anfang des Jahres 1988 betreibt Frank in England einen Plattenladen. Von den aufkommenden CDs will er nichts wissen. Vinyl ist das einzig Wahre. Sein Shop befindet sich in der Unity Street einer heimeligen kleinen Sackgasse. Auch dort ist Mauds Tattooshop, Bruder Anthonys Andenkenladen, ein Bestattungsunternehmen. Sie bilden eine Gemeinschaft, die zusammenhält. Eines Tages fällt die junge Deutsche Ilse Brauchmann vor Franks Laden in Ohnmacht. Frank ist außer sich, vor allem als ihm die junge fragile Schönheit erzählt, sie höre keine Musik. Das muss Frank ändern, Musik ist für ihn alles. Er hat ein Gespür dafür, welche Musikstücke für die Menschen bestimmt sind, die in seinen Shop kommen.

    Frank und seine Mutter Peg, Frank und seine Musik, Frank und Ilse, Ilse und die Musik. Und Kit und Maud und Bruder Anthony. Sie könnte ihre kleine Insel bilden in einer nicht ganz so freundlichen Welt. Doch ist es ihnen vergönnt gegen eine Immobilienentwicklungsfirma zu bestehen, die ein Haus nach dem anderen aufkauft und seinem Schicksal überlässt? Und wie steht es mit Frank und Ilses eigenem Leben? Haben sie das notwendige Vertrauen zueinander, um als Paar bestehen zu können?

    In Rückblenden kann man miterleben, wie Peg ihrem Sohn die Liebe zur Musik gibt, ihre Erzählungen, ihr Wissen ist unerschöpflich. Doch sonst gibt sie Frank nicht viel. So bleibt Frank die Musik, durch sie spricht er zu den Menschen. Er hilft wo er kann, ohne selbst etwas zu erwarten. Gerade das braucht Ilse, die eine Art Flucht aus Deutschland angetreten hat.

    Diese wunderbar melancholisch-süße Geschichte um Frank und Ilse zieht einen sofort in ihren Bann. Man lauscht der Musik, die man im eigenen Herzen hat. Man beschäftigt sich mit der Musik, von der Frank erzählt. Man wünscht sich, dass Frank und Ilse ein Herz und eine Seele sind. Dass ihre Seelen im Gleichklang schwingen. Man hat förmlich die Bilder für den nächsten Weihnachtsfilm im Kopf, für den diese wundersame Story die Grundlage bilden kann. Obwohl dieser Roman nicht zur Weihnachtszeit erschienen ist, passt er doch bestens in diese Jahreszeit. Tatsächlich ist er komponiert wie eine einzigartige Filmmusik, die einen zum Träumen bringt. Die passende Playlist ist zum Beispiel auf YouTube zu finden.

    4,5 Sterne

    Teilen