Marburger Konzentrationstraining

Buchseite und Rezensionen zu 'Marburger Konzentrationstraining' von Dieter Krowatschek
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Marburger Konzentrationstraining"

Loseblattsammlung-Ordner
Das Marburger Konzentrationstraining (MKT) für Kindergarten- und Vorschulkinder ist für den Einsatz im Kindergarten, in der Vorschule und in der Arbeit mit entwicklungsverzögerten Kindern gedacht, wenn sich Aufmerksamkeitsstörungen und Verhaltensschwierigkeiten schon frühzeitig abzeichnen. Kinder, bei denen ADS oder ADHS vermutet wird, profitieren von den Trainingsmaterialien in besonderem Maße.Die Durchführungsdauer des Trainings beläuft sich auf etwa acht Stunden oder eine tägliche Übungsphase von 30 Minuten über sechs Wochen.Die Mappe enthält konkrete nonverbale Anweisungen für die Kinder und genaue Instruktionen für die Trainerinnen. Das Training kann problemlos von Kindergärtnerinnen, Ergo- und Lerntherapeutinnen, Heilpädagoginnen und Lehrkräften durchgeführt werden.Zusätzlich finden sich in der Mappe zahlreiche motivierende Spielvorschläge zur Förderung der Konzentration, des sprachlichen Ausdrucks, aber auch der Gruppenfähigkeit.Durch die Materialien erfolgt eine Förderung
der Wahrnehmungsgenauigkeit, ein Training der Merkfähigkeit und der Feinmotorik. Sie sind eine hervorragende Vorbereitung auf die Schule, können aber auch Defizite und Entwicklungsrückstände ausgleichen helfen.Für die therapeutische Arbeit werden zusätzlich fünf begleitende Elternabende mit Materialvorschlägen beschrieben.Die Materialien wurden in der Praxis entwickelt und in mehreren Kindergärten und Vorklassen erprobt.

Format:Loseblattsammlung
Seiten:244
EAN:9783861452690

Rezensionen zu "Marburger Konzentrationstraining"

  1. Hilfreiches Baukastensystem zur Förderung der Konzentration...

    bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 26. Jan 2019 

    Das Marburger Konzentrationstraining (MKT) für Kindergarten- und Vorschulkinder ist für den Einsatz im Kindergarten, in der Vorschule und in der Arbeit mit entwicklungsverzögerten Kindern gedacht, wenn sich Aufmerksamkeitsstörungen und Verhaltensschwierigkeiten schon frühzeitig abzeichnen. Kinder, bei denen ADS oder ADHS vermutet wird, profitieren von den Trainingsmaterialien in besonderem Maße.

    Die Durchführungsdauer des Trainings beläuft sich auf etwa acht Stunden oder eine tägliche Übungsphase von 30 Minuten über sechs Wochen. Die Mappe enthält konkrete nonverbale Anweisungen für die Kinder und genaue Instruktionen für die Trainerinnen. Das Training kann problemlos von Kindergärtnerinnen, Ergo- und Lerntherapeutinnen, Heilpädagoginnen und Lehrkräften durchgeführt werden.

    Zusätzlich finden sich in der Mappe zahlreiche motivierende Spielvorschläge zur Förderung der Konzentration, des sprachlichen Ausdrucks, aber auch der Gruppenfähigkeit. Durch die Materialien erfolgt eine Förderung der Wahrnehmungsgenauigkeit, ein Training der Merkfähigkeit und der Feinmotorik. Sie sind eine hervorragende Vorbereitung auf die Schule, können aber auch Defizite und Entwicklungsrückstände ausgleichen helfen. Für die therapeutische Arbeit werden zusätzlich fünf begleitende Elternabende mit Materialvorschlägen beschrieben. Die Materialien wurden in der Praxis entwickelt und in mehreren Kindergärten und Vorklassen erprobt.

    244 Seiten beinhaltet der DIN-A-4-Ringordner, der mit dem Marburger Konzentrationstraining kein stures Lernprogramm anbeitet, sondern ein Baukastensystem, das sich auf die Bedürfnisse der einzelnen Kinder zuschneiden lässt.

    Explizit wird erläutert, für welche Zielgruppe dieses Training geeignet ist und welche Entwicklungsbereiche sich dadurch fördern lassen. Als schulvorbereitende Maßnahme scheint es in jedem Fall hervorragend geeignet zu sein. Vermittelt wird eine kurzer theoretischer Abriss von Konzentrationsstörungen und deren Auswirkungen sowie in erster Linie verhaltenstherapeutische Möglichkeiten zu deren Verbesserung aufgezeigt. Dabei ist vor allem die positive Verstärkung herauszustreichen - die Methode arbeitet nicht mit Kritik, sondern im Gegenteil mit Lob.

    Klare Strukturvorgaben, abwechslungsreiche methodische Vorgehensweisen und individuelle sowie gruppenbezogene Angebote sind feste Bestandteile des Trainings. Dazu gehören Entspannungsübungen, Arbeitsblätter mit Übungsaufgaben, Schulung der Sinnesmodalitäten, Bewegungsphasen sowie direkte Rückmeldungen mittels eines Belohungsplans. Die Kinder sollen so lernen, strukturierter und weniger impulsiv zu arbeiten und dadurch Flüchtigkeitsfehler zu vermeiden. Dabei wird vermittelt, dass Fehler keine 'Katastrophe' sind, sondern leicht verbessert werden können.

    Elternarbeit ist ein wichtiger weiterer Bestandteil dieses Trainings. Die Eltern sollen nicht nur nachvollziehen können, was das MKT vermitteln soll und wie es angewendet wird, sondern nach Möglichkeiten Inhalte wie Loben und Selbststeuerung des Kindes auch mit in den Alltag übernehmen. So kann die einmal angestoßene Entwicklung des Kindes weiter gefördert werden.

    Die z.T. farbigen Kopiervorlagen und Spielvorschläge sind praktisch erprobt und sehr einladend und beinhalten verschiedene Schwierigkeitsstufen, so dass sie auf den individuellen Entwicklungsstand der Kinder angewendet werden können. Zustätzlich wird dazu ermuntert, selbst kreativ weitere Übungen / Spiele hinzuzufügen.

    Ein hilfreiches Instument für pädagogische und therapeutische Fachkräfte in vorschulischen Institutionen, das präventiv gegen Schulschwierigkeiten eingesetzt werden kann.

    © Parden