Love & Bullets: Thriller (suhrkamp taschenbuch)

Buchseite und Rezensionen zu 'Love & Bullets: Thriller (suhrkamp taschenbuch)' von Thomas Wörtche
4.35
4.4 von 5 (3 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Love & Bullets: Thriller (suhrkamp taschenbuch)"

Format:Taschenbuch
Seiten:423
EAN:9783518470565

Rezensionen zu "Love & Bullets: Thriller (suhrkamp taschenbuch)"

  1. Burning Love

    bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 31. Dez 2020 

    Butch & Cassidy, Bonnie & Clyde, Mickey & Mallory. Mr. Smith & Mrs. Smith.
    Doch dann kamen Bill & Fiona.

    Das aberwitzigste Gangsterpärchen tritt an gegen den Rockaway Mob. Dummerweise hat Bill ein bisschen zu viel Geld aus der Kasse des Dean geborgt. Nichts was der Obergangster mit ein paar kleinen Drogendeals wieder einspielen könnte. Aber Prinzip ist Prinzip. So hetzt er einen Auftragskiller nach dem andern hinter dem flüchtigen Liebespaar her. Ein kleiner Scheunenbrand in Oklahoma, ein paar Kugeln in Mittelamerika, ein furioses Finale zurück in New York City.

    Love & Bullets von Nick Kolakowski ist eine skurrile Persiflage auf alles, was sich in der Pulp Fiction so rumtreibt. Diese Gangsterballade punktet mit herrlich schrägen Typen, flotten Wort- und Schusswechseln. Die Handlung springt schnell von einer Szene zur nächsten. Da ist nicht nur der schöne Bill, der zwar bei seiner Kleidung ein sicheres Händchen zeigt, aber die Waffen hat Fiona fest im Griff. Nicht nur einmal holt Fiona Bill aus einer bedrohlichen Situation. Feinde und Freunde wechseln ebenso schnell wie Kugeln. Ein melancholischer Killer mit einem Faible für Elvis schreibt sich selbst aus der Geschichte und fährt zur Hölle. Doch davor geht er mit einem Raketenwerfer zum Soundtrack von Elvis ins letzte Gefecht.

    …just a hunk, a hunk of burning love

    Der fulminante erste Teil des Buches setzt einen Maßstab, der dann in den nächsten Abschnitten leider nicht mehr ganz aufrecht bleibt.

    Die Geschichte ist blutig, exzessiv, rasant und absurd komisch. Ein bisschen, als ob sich Tarantino betrunken in ein Stand Up Comedy Lokal verirrt hätte. Der Witz ist grober, nicht ganz so geschliffen, aber herrlich unkorrekt und stellenweise zum Schießen.

    Teilen
  1. Herrlich spannend und unterhaltsam

    bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 14. Dez 2020 

    Bill kann das Stehlen nicht lassen, doch dass er ausgerechnet einem Gangster Geld klaut, war nicht gerade seine beste Idee. Fiona ist das genaue Gegenteil von Bill. Sie hat kein Problem mit Gewalt und ist dabei äußerst effektiv. Beide sind nun auf der Flucht.

    Die Beschreibung hat mich wahnsinnig neugierig auf dieses Buch gemacht. Auch Cover und Titel fand ich sehr passend.
    Der Schreibstil war mitreißend und voller Tempo. Aber auch eine große Prise Humor wurde toll in der Geschichte untergebracht. Ich habe das Buch sehr schnell verschlungen. 
    Die Charaktere wurden gut ausgearbeitet. Bill und Fiona waren wie Bonnie und Clyde und ich fand es klasse, sie bei ihrer Flucht und ihren Abenteuern zu begleiten. Ich fand beide sehr sympathisch.
    Die Story war voller Tempo, Schießereien und Action. Ich liebe solch eine Story zwischendurch und hatte meinen Spaß. Bill und Fiona gerieten in so manche irrwitzige oder brenzlige Situation und entkamen ihren Verfolgern immer wieder. Es gab überraschende Wendungen, die mich an dem Buch festhielten. Der schwarze Humor war genau mein Geschmack und uch musste viel lachen. Dennoch ging das nicht zu Lasten der Spannung, denn die war durchgängig vorhanden.

    Ein klasse Roadtrip, spannend und humorvoll. Ich vergebe 5 von 5 Sternen.

    Teilen
  1. Es ist ein skurriles und temporeiches Buch

    bewertet:
    3
    (3 von 5 *)
     - 17. Okt 2020 

    Bill , der sein Luxusleben mit stehlen und betrügen finanziert ist mit Fiona zusammen . Als sich Bill eines Tages von einem Gangstersyndikat Geld "ausleiht" , müssen die beiden fliehen . Bis in die Karibik geht ihre Flucht ...

    Die Handlung ist skurril und schräg dabei sind die Protagonisten sehr sympathisch besonders Bill und Fiona sind ein tolles Liebespaar und Team . Der Erzählstil ist bildhaft gut zu lesen aber ich bin leider nie richtig in das Buch hinein gekommen , was auch am Schreibstil lag .
    Die Handlung selbst ist im wahrsten Sinne des Wortes explosiv , bombig und irrwitzig .

    Fazit : Dieser Thriller ist voller cooler Sprüche die zeitweise auch schon mal witzig sein können . Er ist actiongelader Gangsterkrimi der mich immer mal wieder an ältere amerikanische Gangsterfilme erinnert hat . Auch die Mafia hat ihre Finger im Spiel , so dass es recht turbulent auf der Flucht zugeht . Dazwischen fließt immer mal wieder Blut und das nicht zu wenig . Der Autor beschreibt es auch sehr bildhaft . Das Cover sieht toll aus es glänzt kupfern und es passt sehr gut zum Inhalt . Leider hat mich dieses Buch nicht ganz so überzeugen können .

    Teilen