The Lost Vintage: A Novel (English Edition)

Buchseite und Rezensionen zu 'The Lost Vintage: A Novel (English Edition)' von Ann Mah
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "The Lost Vintage: A Novel (English Edition)"

"Sweetbitter meets The Nightingale in this page-turner about a woman who returns to her family's ancestral vineyard in Burgundy to study for her Master of Wine test, and uncovers a lost diary, a forgotten relative, and a secret her family has been keeping since World War II."

Diskussionen zu "The Lost Vintage: A Novel (English Edition)"

Autor:
Format:Kindle Edition
Seiten:380
EAN:

Rezensionen zu "The Lost Vintage: A Novel (English Edition)"

  1. Ein packender Page-Turner, eine beeindruckende Geschichte

    5
    (5 von 5 *)
     - 01. Mär 2019 

    “I’ve been doing a lot of thinking about responsibility and what one generation owes to the next.” (Citation page 151)

    Die deutsche Ausgabe erscheint im August 2019.

    Inhalt:
    Im September 2015 kehrt Kate, die in San Franzisco lebt, auf das alte Weingut ihrer Familie in Meursault, Burgund, zurück. Sie hat es vor vielen Jahren verlassen und gleichzeitig auch ihren Verlobten Jean-Luc. Um die extrem schwierige „Master of Wine“-Prüfung ablegen zu können, muss sie ihre Kenntnisse über alte, burgundische Weine vertiefen. Sie wohnt auf dem Gut der Familie, welches von ihrem Cousin Nico verwaltet wird, der ihre beste Freundin Heather geheiratet hat. Als Dank hilft sie Heather beim Entrümpeln der riesigen Kellergewölbe und findet ein Geheimversteck, das eindeutig aus der deutschen Besatzungszeit stammt und Hinweise gibt auf eine Hélène, ein Familienmitglied, über das niemand spricht.

    Thema und Genre:
    In diesem Familien- und Generationenroman geht es um Familie, Tradition, Freundschaft und Liebe. Es geht aber auch um das Burgund und seine ambitionierten Weine und französisches Lebensgefühl. Ein wichtiges Thema ist die Zeit des Zweiten Weltkrieges, das von den Nazis besetzte Frankreich und die mutigen Menschen der Resistance. Es geht um Gewissen, Verantwortung und Familiengeheimnisse, über die niemals gesprochen wird.

    Handlung und Schreibstil:
    Es gibt zwei Erzählstränge, beide in Ich-Form, zeitlich fortlaufend und ineinander verschränkt, indem sich die entsprechenden Kapitel abwechseln. Datumsangaben in der Überschrift erleichtern die Zuordnung. Der erste, aktuelle, Erzählstrang beginnt im Herbst 2015 und Kate erzählt in der Ich-Form. Der zweite Erzählstrang ist das Tagebuch, geschrieben von Hélène in den Jahren 1939 bis 1944.
    Ann Mah hat in diesem Roman die perfekte Balance gefunden zwischen der französischen Szenerie des modernen, dennoch traditionsbewussten Weinanbaus als Umfeld für eine Geschichte über Freundschaft und Liebe, und einer packenden Geschichte des französischen Widerstandes und der Menschen, die täglich ihr Leben riskiert haben.
    Die Autorin ergänzt die Geschichte durch eindrucksvolle Beschreibungen über Qualitätsweine und das Burgund und zeigt ein tiefes Einfühlungsvermögen und Verständnis für menschliche Gefühle und Verhaltensweisen.

    Fazit :
    Dieser beeindruckende Roman über die Grausamkeit des Krieges und die Erinnerungen, welche die Generationen einer Familie verbinden ist beides, eine Liebesgeschichte in den wunderbaren Weinbaugebieten Burgunds und eine spannende Geschichte über das Leben im besetzten Frankreich. Der perfekte Page-turner, um sich darin zu verlieren.