Liebe meine Farben (EDITION 211

Buchseite und Rezensionen zu 'Liebe meine Farben (EDITION 211' von Georg Brun
4
4 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Liebe meine Farben (EDITION 211"

Diskussionen zu "Liebe meine Farben (EDITION 211"

Autor:
Format:Taschenbuch
Seiten:312
EAN:9783956692000

Rezensionen zu "Liebe meine Farben (EDITION 211"

  1. Finanzskandal, Geldwäsche und Kunstfälschungen

    Dieser Regonalkrimi beinhaltet 13 Kapitel und spielt sich überwiegend in Lindau am Bodensee ab. Dieses Buch beginnt einige Monate später wo das Vorgängerbuch aufgehört hat. Die Story wird aus den unterschiedlichen Sichtweisen der Protagonisten erzählt die ich zum Teil vom ersten Band her kenne. Der bildhafte Schreibstil war für mich nicht ganz so leicht zu lesen und ich muss gestehen dass ich zu Beginn etwas Schwierigkeiten hatte in das Buch hinein zu kommen. Dies lag daran dass die Story mehrere Handlungsstränge beinhaltet in die ich mich erst einmal hineinversetzen musste. Die Handlungsstränge verbinden sich mit der Zeit zu einem. Nach dem ersten Drittel nahm die Story an Fahrt auf und so wurde der Krimi für mich persönlich spannender zu lesen. In dieser Story geht es in die Welt der Finanzen bei der es auch Verbindungen in die Schweiz gibt. Spannend fand ich auch das Konkurrenzdenken innerhalb der Kriminalpolizei. Nach der Hälfte des Buches steigert sich die Spannung nochmals und die Story liest sich meiner Meinung nach kurzweilig da sie aufregend wird. Im Vordergrund steht die spannende Spurensuche mit einem herausragenden Nathan Weiß. Dies ist der zweite Band einer bisher zweiteiligen Reihe. Er ist in sich abgeschlossen. Der Leser braucht nicht unbedingt das Vorgängerbuch zu kennen da es zwischendurch immer mal wieder kleinere Rückblenden gibt. Dieser aktuelle und zeitgemäße Regionalkrimi hat mich persönlich überzeugt obwohl mir der erste Band besser gefiel. Deshalb vergebe ich gerne vier Sterne.

    Teilen