Lakritz in Lappland: Ein Audible Original Weihnachts-Hörspiel

Buchseite und Rezensionen zu 'Lakritz in Lappland: Ein Audible Original Weihnachts-Hörspiel' von Susanne Finken
4
4 von 5 (1 Bewertungen)

Bruno ist ein ganz normaler Junge, der mit allem und jedem gut zurechtkommt. Nur eine Sache kann er überhaupt nicht ausstehen: Weihnachten! Das liegt vor allem daran, dass sein Vater Christian, der bei einem Logistikunternehmen arbeitet, in der Jahresendzeit immer wahnsinnig viel zu tun hat und an den Feiertagen mit dem ganzen "Weihnachtszinnober" nichts mehr zu tun haben will. Vor allem die vielen Geschenke sind ihm ein Graus!

Als Bruno eines Tages aus der Schule nach Hause kommt, lockt ihn der verführerische Duft von Plätzchen auf den Dachboden, wo ihm ein mysteriöses Mädchen namens Belana zu Zimtsternen und Apfelpunsch wilde Geschichten auftischt. Angeblich kennen sich Belanas Mutter und Brunos Vater schon seit ihrer Kindheit, angeblich haben sie früher gemeinsam tolle Weihnachtspartys gefeiert - und angeblich ist Bruno niemand anderes als der leibhaftige Enkel des Weihnachtsmannes!

Spätestens jetzt ist Bruno klar, dass Belana entweder spinnt, oder er die ganze Begegnung nur geträumt hat. Diese Überzeugung wird allerdings auf eine harte Probe gestellt, als sich Bruno bereits am nächsten Tag in einem fliegenden Sportwagen wiederfindet, der von einem vollkommen verrückten finnischen Wichtel gesteuert wird. Das Ganze hat natürlich Belana angezettelt, die ihm eröffnet, dass sie auf dem Weg ins Weihnachtsdorf sind, um Bruno seinen Großeltern vorzustellen...

Ein weihnachtlicher Spaß für die ganze Familie!

Format:Audible Hörbuch
Seiten:0
EAN:

Rezensionen zu "Lakritz in Lappland: Ein Audible Original Weihnachts-Hörspiel"

  1. Nettes Weihnachts-Hörspiel für Kinder...

    bewertet:
    4
    (4 von 5 *)
     - 22. Nov 2019 

    Bruno ist ein ganz normaler Junge, der mit allem und jedem gut zurechtkommt. Nur eine Sache kann er überhaupt nicht ausstehen: Weihnachten! Das liegt vor allem daran, dass sein Vater Christian, der bei einem Logistikunternehmen arbeitet, in der Jahresendzeit immer wahnsinnig viel zu tun hat und an den Feiertagen mit dem ganzen "Weihnachtszinnober" nichts mehr zu tun haben will. Vor allem die vielen Geschenke sind ihm ein Graus!

    Als Bruno eines Tages aus der Schule nach Hause kommt, lockt ihn der verführerische Duft von Plätzchen auf den Dachboden, wo ihm ein mysteriöses Mädchen namens Belana zu Zimtsternen und Apfelpunsch wilde Geschichten auftischt. Angeblich kennen sich Belanas Mutter und Brunos Vater schon seit ihrer Kindheit, angeblich haben sie früher gemeinsam tolle Weihnachtspartys gefeiert - und angeblich ist Bruno niemand anderes als der leibhaftige Enkel des Weihnachtsmannes!

    Spätestens jetzt ist Bruno klar, dass Belana entweder spinnt, oder er die ganze Begegnung nur geträumt hat. Diese Überzeugung wird allerdings auf eine harte Probe gestellt, als sich Bruno bereits am nächsten Tag in einem fliegenden Sportwagen wiederfindet, der von einem vollkommen verrückten finnischen Wichtel gesteuert wird. Das Ganze hat natürlich Belana angezettelt, die ihm eröffnet, dass sie auf dem Weg ins Weihnachtsdorf sind, um Bruno seinen Großeltern vorzustellen...

    Zwei Stunden und zehn Minuten dauert dieses weihnachtliche Hörspiel, das mit renommierten Sprechern in den Audible-Studios aufgenommen wurde. Rufus Beck, Christoph Maria Herbst, Jakob Roden, Paulina Rümmelein u.v.a. verleihen der quirligen Geschichte eine ordentliche Portion Lebendigkeit. Ein munterer Wechsel zwischen Erzählung und Dialogen, musikalischer Untermalung und adäquater Geräuschkulisse sorgen für angenehme Unterhaltung.

    Die Geschichte selbst bietet durchaus einige Überraschungen und fantasievolle Anekdoten zu vermeintlich bekannten Figuren rund um die Weihnachtszeit. So bekommt hier beispielsweise der Nikolaus ordentlich sein Fett weg. Und dass ein finnischer Wichtel dafür verantwortlich zeichnet, dass es in ganz Lappland kein Lakritz mehr gibt, ist ebenfalls ein unterhaltsames Detail.

    Grob läuft die Erzählung unter dem Motto, dass manche Menschen zu ihrem Glück gezwungen werden müssen - und welches Fest würde sich eher anbieten als Weihnachten, wenn es um Versöhnung und Familienzusammenkünfte geht? Alles in allem daher in der Entwicklung etwas vorhersehbar und für mich am Ende ein wenig lahm, aber für Kinder ganz sicher eine geeignete Unterhaltung.

    Die Printausgabe wird passenderweise in 24 Kapiteln erzählt und kann somit auch als Adventskalender für Kinder ab 8 Jahren genutzt werden. Das Hörspiel weist diese Unterteilungen nicht auf, sondern möchte am Stück gehört werden.

    Ein liebevoll gestaltetes nettes Weihnachts-Hörspiel, das die Adventszeit für die Kleinen versüßen kann...

    © Parden