Knuddel-Freunde: Tiere und mehr zum Häkeln

Buchseite und Rezensionen zu 'Knuddel-Freunde: Tiere und mehr zum Häkeln' von Sandrine Deveze
3
3 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Knuddel-Freunde: Tiere und mehr zum Häkeln"

Format:Gebundene Ausgabe
Seiten:64
EAN:9783809434450

Diskussionen zu "Knuddel-Freunde: Tiere und mehr zum Häkeln"

Rezensionen zu "Knuddel-Freunde: Tiere und mehr zum Häkeln"

  1. Recht schlichte Tiere

    bewertet:
    3
    (3 von 5 *)
     - 12. Sep 2016 

    Kleine Lieblinge - selbst gehäkelt
    Niedliche Kuscheltiere und andere bezaubernde Häkel-Minis begeistern Kleine und Große! Ob Häschen, Lamm oder Eule, ein kleines Dorf, ein gehäkeltes Porträt oder eine Platte Sushi – dieses Buch bietet fantastische Häkelideen für Anfänger und Fortgeschrittene. (Quelle Amazon)

    Ich möchte ganz herzlich dem Bassermann-Verlag danken, die mir dieses Buch zur Verfügung gestellt haben.

    Ich liebe ja Häkelbücher für Amigurumis und andere Häkeltiere und freute mich sehr auf die Knuddel-Freunde. Das Buch ist auch richtig schön aufgemacht.

    Den Inhalt bekommt man an Hand von Fotos gezeigt, so dass man sich gleich ein Bild machen kann. Dann folgt eine sehr nette und persönliche Einleitung der Autorin, in der sie dem Leser auch von ihren anfänglichen Schwierigkeiten und Missgeschicken erzählt. Das fand ich total süß und es macht Mut. Dann werden Material und die Grundtechniken aufgeführt und zwar mit vielen Bildern und Zeichnungen. Ich fand es sehr gut verständlich, bin aber auch keine Anfängerin mehr.

    Und dann geht es los mit den einzelnen Tieren und ihren Anleitungen. Es gibt die Unterschiedlichsten Dinge von Eulen über Häuser und Sushi bis zu Schäfchen und Häschen und noch einiges mehr.

    Es wird immer genau angegeben was man an Material braucht, welche Maschen verwendet werden und es gibt sehr viele Fotos, wie die Tiere zusammengefügt werden. Die Anleitung ist leicht verständlich und auch für Anfänger geeignet.

    Leider muss ich sagen, dass mich die Figuren selbst nicht so wirklich angesprochen haben. Außer vielleicht die kleinen Schäfchen. Die Tiere sehen irgendwie alle gleich aus, nur mit anderen Ohren und sind doch sehr einfach. Da hat mir das Buch von Isabelle Kessedjian - Lieblingstiere zum Häkeln doch wesentlich besser gefallen, denn die Tiere dort sind sehr liebevoll gestaltet.

    Für Anfänger ist das Buch sehr geeignet, mir waren die Figuren leider etwas zu einfach und ihnen fehlte der gewisse Pfiff. Darum vergebe ich 3 von 5 Punkten und denke, dass die Tiere gerade für sehr kleine Kinder doch recht gut geeignet sind.

    © Beate Senft