Keto-Power: Die geniale Kombination aus Low Carb und Kurzzeitfasten (GU Einzeltitel Gesunde Ernährung)

Buchseite und Rezensionen zu 'Keto-Power: Die geniale Kombination aus Low Carb und Kurzzeitfasten (GU Einzeltitel Gesunde Ernährung)' von Simone Weuthen
3
3 von 5 (1 Bewertungen)

Die geniale Kombination aus Low Carb und Kurzzeitfasten
Broschiertes Buch
Diese Diät ist an Effizienz nicht zu toppen: Sie kombiniert mit Low Carb und Intervallfasten die besten und aktuellsten Abnehmkonzepte zu einer "ketogenen Wunderwaffe" gegen die Pfunde. Die Autoren betreiben mehrere Webseiten zum Thema und kennen daher die Herausforderungen der Low Carb-Ernährung sehr genau: Streng durchgeführt ist sie hoch effektiv, aber schwer durchzuhalten. Deshalb haben sie einen 4-Wochen-Plan entwickelt, der Sie sanft und schnell in die Ketose und zu Abnehmerfolgen bringt: Schon in der 1. Woche bringen Sie mit Low Carb die Pfunde zum Purzeln. In der 2. Woche wird auf echte ketogene Ernährung umgestellt, in der 3. Woche verstärkt Intervallfasten den Effekt. Die 4. Woche schließlich sorgt für einen sanften Übergang in eine dauerhafte, nachhaltig gesunde Ernährung mit Intervallfasten. Das Buch erklärt lebendig und anhand echter Fallgeschichten, wie das Prinzip wirkt. Es begleitet Sie während des 4-Wochen-Programms und bietet Ihnen 70 leckere Rezepte für morgens, mittags und abends.

Format:Taschenbuch
Seiten:192
EAN:9783833868375

Rezensionen zu "Keto-Power: Die geniale Kombination aus Low Carb und Kurzzeitfasten (GU Einzeltitel Gesunde Ernährung)"

  1. bewertet:
    3
    (3 von 5 *)
     - 14. Jun 2019 

    Low Carb und Intervallfasten

    Low Carb und Intervallfasten in Kombination. Das hört sich nach einer ganz großartigen Idee an. Simone und Marc Weuthen widmen sich diesem Thema. Mit ihrer Keto Power wollen sie nun überflüssigen Kilos den Kampf ansagen, und allgemein zu mehr körperlichem Wohlbefinden verhelfen.
    Weder Intervallfasten noch Low Carb Ernährung sind neue Themen, wenn man immer wieder in diversen Lifestyle und Gesundheitsratgebern schmökert. So erfährt man auch zu beiden Themen in dem vorgestellten Buch nicht unbedingt neues. Intervallfasten ist leicht erklärt. Die Basisvariante funktioniert so, dass in einem Zeitfenster von 8 Stunden gegessen wird und 16 Stunden nicht. Bei einem erstrebenswerten Schlafpensum von etwa acht Stunden täglich ist 16:8 kein enorm schwieriges Unterfangen. Ich praktiziere das seit mehr als einem Jahr mit Ausnahme von Urlauben oder Festtagen täglich.
    Wer sich dem Thema der kohlenhydratreduzierten Ernährung nähern möchte, findet in diesem Buch einige ansprechende Rezepte und allgemeine Hinweise. Für ein effizientes Abnehmen stellt das Autoren Duo einen Vier-Wochen-Plan vor. Mir persönlich waren die angebotenen Rezepte zu fleischlastig, was bei Low Carb nicht unbedingt verwundernswert vor. Ich möchte meine vegetarische Lebensweise auch nicht zu Ungunsten des Buches anführen. Aber ein paar mehr vegetarische Alternativen hätte ich doch gerne gesehen.
    Wie ich schon erwähnte, ist der Rezeptteil ansprechend, die einzelnen Rezepte sich auch ziemlich unkompliziert, was sowohl die Zutaten als auch die Zubereitung betrifft. Allerdings bei einem Vier-Wochenplan mit zwei bis drei unterschiedlichen Mahlzeiten pro Tag sehe ich schon eine gewisse küchenlogistische Herausforderung, zumal Menschen meines Alters sich mitten im Berufsleben befinden. So mache ich, was ich bei derartigen Ernährungsratgebern immer wieder gerne mache. Ich picke mir die Rosinen (bildhaft gesprochen, denn bei Low Carb sind Trockenfrüchte selbstverständlich ein „No go“) und integriere gerne das eine oder andere Rezept in meinen Alltag.