Kaltherz: Thriller

Buchseite und Rezensionen zu 'Kaltherz: Thriller' von Henri Faber
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Kaltherz: Thriller"

Acht Minuten. Länger war die fünfjährige Marie nicht alleine. Doch als ihre Mutter zum Auto zurückkommt, ist Marie spurlos verschwunden. Kommissarin Kim Lansky übernimmt den Fall. Es ist ihre letzte Chance, sich als Ermittlerin zu beweisen. Die Suche nach der Wahrheit führt sie in die dunkelsten Kapitel ihrer eigenen Vergangenheit – und zu einer erschreckenden Frage: Warum bleiben gerade in München so viele Kinder verschwunden?

Autor:
Format:Broschiert
Seiten:416
EAN:9783423220125

Rezensionen zu "Kaltherz: Thriller"

  1. Durchgehend spannend

    Ohne Atempause...

    "Kaltherz" ist der 2.Thriller, aus der Feder von Henri Faber.

    Der Autor wurde 1978 in Niederösterreich geboren & lebt heute in Hamburg. Nach dem Studium der Kommunikationswissenschaften & Publizistik, arbeitet er heute erfolgreich als Autor und Texter.

    Nachdem großen Erfolg seines ersten Thrillers: "Ausweglos" sind meine Erwartungen an diesen neuen Thriller groß!

    Das Cover zeigt uns eine kleine gefängnisartige, vergitterte Fenstereinheit. Alles grau in grau. Der in Schwarz gehaltene Titel inmitten der Gitter. "Thriller" in knallrot und der Autorenname mit einen geraden roten Strich markiert... Ein echter Eyecather, der mich den Klappentext & später die LP lesen lässt.
    Zum Inhalt:
    Clara Lipmann, die Mutter der kleinen Marie, erlebt einen wahren Alptraum. Sie hatte die Kleine nur für kurze Zeit in ihrem Auto allein gelassen. Nun ist das Mädchen spurlos verschwunden. Die Kommisarin Kim Lansky, eine Ermittlerin, die bisher aus einigen Abteilungen wieder "entfernt" wurde, soll dieses Verbrechen schnellstens aufklären. Sie findet eine Leiche, aber nicht Marie...

    Mein persönlicher Leseeindruck

    Stil, Spannung,Logik,Personen,Finale
    Fabers Erzählstil ist gekennzeichnet durch präzise Sätze und klare Beschreibungen der Protagonisten, deren Eindrücken & Gedanken.
    Ich werde in das Geschehen mitgenommen.
    Obwohl Schachtelsätze, relativ oft genutzt werden, bleibt die Handlung für mich konstant, folgerichtig und spannend.
    Der Ermittlungs-Weg, die klare Aufschlüsselung der Emotionen aller Beteiligten, vermitteln einen guten Gesamtüberblick & spürbare Nähe, zu der erzählten Geschichte.
    Das Grauen wurde bildlich und emotional greifbar. Die Not der Ermittlerin, der Mutter - alles klar erzählt, sorgfältig ausgeführt und deutlich spürbar.

    Zusammenfassung:
    Ein knallharter Thriller.. Gezielt eingefügte Emotionen sorgen für bedrückend realistische Szenarien.
    Diese neue Thriller-Lektüre wird sicher viele, begeisterte Leser zurücklassen.

    Fazit:
    Ein Verbrechen, dass viele in Deutschland treffen könnte. Bildhaft & emotional erzählt.
    Die Lektüre ist ein Garant für gute Thrillerunterhaltung.
    Von mir gibt es uneingeschränkte 5* Lesesterne verbunden mit einer absoluten Leseempfehlung an alle Thriller-Freunde!

    ISBN:978-3-423-22012-5
    Seitenzahl: 413
    Format: elektr., Paperback, Audio
    Verlag:dtv
    Veröffentlichung: 18. Mai 2022
    Vielen Dank an den Verlag für das Leseexemplar.

    Teilen