Just Friends

Buchseite und Rezensionen zu 'Just Friends' von Jennifer Wolf
4.65
4.7 von 5 (3 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Just Friends"

Neuvertraut – Wohligkalt – Blogbesessen…

Schon seit Kindertagen ist Zofia mit Sean befreundet. Dass er eine Freundin hat, kümmert sie nicht – und auf einmal doch. Was tun, wenn man sich nicht in seinen besten Freund verlieben will? Man folgt den Tipps des Blogs »Love Hurtzzz«.

Format:Kindle Edition
Seiten:66
Verlag: bittersweet
EAN:

Rezensionen zu "Just Friends"

  1. Ein kleines Häppchen Liebe

    bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 23. Feb 2015 

    Große Gefühle in kleinen Portionen, das ist der Slogan der "bittersweet"-Reihe von Carlsen. Und tatsächlich war "Just Friends" mit 64 Seiten für mich zwar eher ein kleines Häppchen Buch, aber ein zuckersüßes!

    Zofia und Sean sind schon beste Freunde, seit sie 9 Jahre alt sind, und bisher hatte sie nie romantische Gefühle für ihn - aber dann lacht er sich eine Freundin an und Zofia stellt fest, dass die Eifersucht sie schier zerfrisst. Aber sie will ihre Freundschaft nicht aufs Spiel setzen, deswegen macht sie sich mit Elan dran, sich zu "entlieben" - nur klappt das nicht ganz so, wie geplant...

    Vielleicht keine ganz neue Grundidee, aber die Autorin macht etwas so Frisches, Lebendiges daraus, dass mich das kein bisschen gestört hat. Die Geschichte wird ganz zauberhaft umgesetzt, mit einem sehr angenehmen, locker-flockigen Schreibstil, viel Humor und sympathischen Charakteren. Ich musste oft laut lachen!

    Zofia ist ein selbstbewusstes junges Mädchen, das durch seine romantischen Gefühle für Sean in bisher ungeahnte emotionale Verwirrung gestürzt wird, und Sean ist ein lieber Kerl, bei dem ich gut nachvollziehen konnte, was sie an ihm findet... Die Autorin schafft es auf wenigen Seiten, die beiden richtig zum Leben zu erwecken!

    Über beide habe ich sehr gerne gelesen, und es hat mir viel Spaß gemacht, ihrer kleinen Liebesgeschichte zu folgen.

    Fazit:
    Für mich war "Just Friends" ein guter Einstieg in die neue "bittersweet"-Reihe von Carlsen! Eine süße, humorvolle kleine Liebesgeschichte für zwischendurch, da sind €1,49 meiner Meinung nach gut angelegt.

  1. Wo leise sich die Liebe naht....

    bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 16. Feb 2015 

    Inhalt:
    Zofia und Sean sind schon seit 9 Jahren beste Freunde, ihr halbes Leben, doch nun hat Sean eine Freundin und Zofia wird eifersüchtig. Doch eine Beziehung würde doch die Freundschaft kaputt machen. Sie sucht einen Weg raus...doch gibt es den wirklich?

    Meine Meinung:
    Das erste was mir zu dieser EShort einfällt ist: "Wo leise sich die Liebe naht da hilft kein Zaun aus Stacheldraht" doch das muss Zofia wohl erst noch raus finden, denn sie versucht mit allen Mitteln sich zu entlieben. Dabei helfen sollen ihr die Tipps auf einem Blog. Dies ist eine Geschichte wie sie schon etliche Male geschrieben und verfilmt wurde und doch ist sie unterhaltsam und sehr witzig und auf ihre Art neu.
    Mein Mann schaute regelmäßig mit kritischem Blick zu mir rüber, denn ich musste immer wieder lachen und schmunzeln. Die Dialoge in dieser kurzen Geschichte waren nicht nur Ernst sondern mit viel Humor geschrieben. Egal ob es die kurzen Kommentare auf die Blogeinträge waren oder Dialoge zwischen Zofia und Sean. Außerdem herrschte eine lockere Stimmung. Liebe lag in der Luft und das konnte man als Leser spüren.
    Die Geschichte fokussiert sich auf diese Beiden Personen. Sicher gibt es da noch Sarah, die Freundin von Sean und auch Miro, aber die beiden sind Beiwerk. Wichtig sind nur Zofia und Sean, das ist, wie man als Leser erfährt, auch schon seit Jahren so. Da ist es nicht ungewöhnlich das Sean bei Zofia ein und aus geht als ob es sein zu hause wäre und auch umgekehrt.
    Das Ende ist schon von Beginn an zu erahnen, doch der Weg dorthin hält einige Überraschungen bereit.. Ich hätte hier immer weiter lesen können und mir das Ende nicht ganz so schnell gewünscht, aber es ist eine eShort und so musste es ja kommen. Dieses EBook bringt mich auf jeden Fall dazu mal die anderen Bücher von Jennifer Wolf genauer anzuschauen.

  1. tolle Mischung aus Gefühlen und Witz

    bewertet:
    4
    (4 von 5 *)
     - 04. Feb 2015 

    „Just friends“ von Jennifer Wolf ist eine romantische Kurzgeschichte.

    Eigentlich ist Sean Zofias bester Freund. Doch verliebt sie sich in ihn, obwohl sie dies gar nicht möchte. Sie sucht Rat im Internet und wird schnell auf einem Blog fündig. Doch so wirklich kann ihr der erste Tipp nicht helfen.

    Zofia ist schon seit neun Jahren mit Sean befreundet, mag keinen Fußball unterstützt Sean aber bei seinen Spielen. Ansonsten ist sie eine aufgeweckte Persönlichkeit, die viel Energie versprüht. Doch muss sie jetzt mit den neuen Gefühlen für Sean kämpfen.

    Die Charaktere haben eine schöne Tiefe und Jennifer Wolf schafft es, den Leser glauben zu lassen einen Ausschnitt aus dem wahrem Leben zweier Jugendlicher teilzuhaben. Weit hergeholt ist die Situation sicher nicht, aber man kann sich gut in die Protagonisten einfühlen. Dies schafft eine schöne Nähe zur Geschichte.

    Die Geschichte ist aber nicht nur gefühlvoll geschrieben, sondern auch mit Witz. Zum einen sind es die Tipps und Kommentare aus dem Internet, die einen zum Schmunzeln bringen. Zum anderen sind es aber auch Zofia und Sean selbst. Diese Mischung ist der Autorin richtig gut gelungen.

    Spannend ist es einfach durch die Fragen, wie geht Zofia mit ihren Gefühlen. Und wie reagiert dann Sean darauf. Man fragt sich, bleibt die Freundschaft erhalte, wird mehr draus oder zerstört Zofia alles? Man fühlt mit, überlegt was man selber an ihrer Stelle tun würde und schüttelt ab und an einfach den Kopf.

    Das Cover ist wieder rund, wie alle bittersweets. Die Farben grün und pink dominieren. Die Dynamik und die Farben passen zu den beiden.

    Es ist die zweite bittersweets Geschichte, die ich gelesen habe. Ich fand sie gefühlvoll und witzig. Ich konnte ab und an echt lachen, gerade über die Tipps aus dem lieben Internet. Auch konnte ich mit Zofia mitfühlen. Nur wurde ich nicht ganz mit hineingezogen.

    Es gibt 4 von 5 wölfen.