Im Herzen des Hochlandes

Buchseite und Rezensionen zu 'Im Herzen des Hochlandes' von Penelope Williamson
NAN
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Im Herzen des Hochlandes"

"Penelope Williamson weiß, wie man eine packende Geschichte mit überzeugenden und doch vielschichtigen Charakteren meisterhaft erzählt. Ihnen folgt der Leser immer atemloser bis zur letzten Seite!" (San Francisco Chronicle)

Alexia Carleton, die Tochter eines englischen "Warden", nimmt mit vierzehn Jahren als Junge verkleidet an einer Grenzland-Versammlung teil. Bei einer Rauferei mit schottischen Jungen taucht Jamie Maxwell, der Sohn des schottischen Warden und Clanführers auf. Er rettet Alexia aus der brenzligen Situation – und küsst sie. Hier, an der englisch-schottischen Grenze, sind alle Clans miteinander verfeindet. Jahre später ist Jamie Maxwells Bruder Malcolm den Engländern als Geisel in die Hände gefallen. Bei einem Überfall zur Befreiung seines Bruders nimmt Jamie die zufällig anwesende Alexia ihrerseits als Geisel mit. Alexia hat den ersten Kuss von damals nicht vergessen, und auch Jamie ist von der leidenschaftlichen, widerspenstigen Engländerin fasziniert. Um die drohenden politischen Folgen von Jamies Tat zu verhindern, beschließen Königin Elizabeth und der schottische König James, daß die beiden heiraten müssen. Angesichts der Clan-Rivalitäten ist diese Ehe nicht nur von dramatischen Mißverständnissen überschattet – in der feindlich gesinnten schottischen Umgebung ist auch Alexias Leben fortwährend in Gefahr...

Format:Kindle Edition
Seiten:315
Verlag: Edel:eBooks
EAN:

Diskussionen zu "Im Herzen des Hochlandes"