Ich dachte schon, du fragst mich nie: Roman

Buchseite und Rezensionen zu 'Ich dachte schon, du fragst mich nie: Roman' von Gabriella Engelmann
4
4 von 5 (2 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Ich dachte schon, du fragst mich nie: Roman"

Kann das Chaos noch ein bisschen größer werden?, fragt Sophie Hartmann sich. Tochter Pauli leidet am ersten Liebeskummer, Schwester Geli an notorischem Hang zu falschen Männern und dann bricht sich Tochter Liv ausgerechnet kurz vor Eröffnung des gemeinsamen Restaurants die Hand. Dummerweise ist Sophie in der Küche ein Totalausfall, selbst mit ihrem Wahlspruch „Familie ist das Allerwichtigste“ stößt sie hier an ihre Grenzen. Zum Glück beweist das Schicksal Sinn für Humor und schickt Hilfe von unerwarteter Stelle. Doch während sich in Sophies Umfeld alles zum Besten wendet, muss sie selbst erkennen, dass sie ihre eigenen Wünsche und Träume viel zu lange begraben hat ...

Format:Kindle Ausgabe
Seiten:320
Verlag:
EAN:

Rezensionen zu "Ich dachte schon, du fragst mich nie: Roman"

  1. Humorvolle Familiengeschichte

    bewertet:
    4
    (4 von 5 *)
     - 17. Mai 2021 

    Die verwitwete Sophie Hartmann möchte ein Cook-up-Restaurant in Hamburg eröffnen und ihre Familie hilft mit. Die Eröffnung steht kurz bevor und die Aufregung ist groß. Da bricht sich auch noch Tochter Liv die Hand. Glücklicherweise springt Aushilfskoch Marc ein und macht seine Sache gut. Bei Sophie aber löst er Gefühle aus, die sie ziemlich durcheinanderbringen. Kann das Chaos noch größer werden?
    Der Schreibstil ist locker und leicht zu lesen. Die Perspektiven von Sophie und Marc wechseln sich ab. Mallorca und Hamburg als Handlungsorte sind gut beschrieben und auch die Charaktere sind alle sehr lebendig und sympathisch dargestellt.
    Familie ist alles für Sophie Hartmann. Sie ist nicht nur für ihre Töchter da, sondern auch für ihre Schwester Geli, die ständig an die falschen Männer gerät. Darüber hat sie sich selbst vergessen, denn dass auch sie noch Wünsche und Sehnsüchte hat, stellt sie erst fest, als Marc in ihr Leben kommt. Sie aber hat ihr Leben in Hamburg eingerichtet und Marc lebt normalerweise auf Mallorca – also keine guten Bedingungen für eine Beziehung.
    Es geht turbulent zu in dieser Familie. Tochter Pauli wird von Liebeskummer geplagt, Liv hat ausgerechnet kurz vor der Eröffnung den Unfall und Schwester Geli sorgt auch ständig Aufregung. Marc hilft gerne aus, obwohl er für eine Auszeit in Hamburg ist, und ihm gefällt sein Aushilfsjob sogar gut. Das alles bringt einige der Protagonisten dazu, ihre Lebensplanung noch einmal zu überdenken, denn viel zu oft ignoriert man sich selbst und seine Wünsche dabei.
    Ein unterhaltsamer und leicht zu lesender Roman mit sympathischen Protagonisten, bei dem der Zufall öfter mitspielt.

    Teilen
  1. Ein toller Roman der die richtige Würze hat

    bewertet:
    4
    (4 von 5 *)
     - 01. Mär 2021 

    Sophie lernt im Urlaub Marc kennen . Ein paar Wochen später treffen sie sich durch Zufall wieder in Hamburg und zwar auf der Eröffnungsfeier von Sophie's Cook - up . Sie hat das Restaurant zusammen mit ihrer Tochter Liv gegründet . Aber Liv hat an diesem Abend einen Unfall und muss ins Krankenhaus . Und da außer Liv weder Sophie noch ihre Schwester Angelika kochen können hilft Marc spontan aus ...

    Was mir sogleich zugesagt hat war der Schreibstil : Locker , leicht und sehr flüssig zu lesen . Die einzelnen Kapitel wechseln sich zwischen Sopie und Marc ab . Dabei sind die Protagonisten ansprechend und gewinnend . Besonders Marc mit seiner Erzählweise hatte es mir angetan . Die Spannung hält über das ganze Buch hindurch an , aber der Humor rückt dann doch in den Vordergrund .

    Fazit : Cool finde ich , dass über den Kapiteln von Marc der Inhalt seines Kühlschranks aufgelistet ist . Cool sind auch die Rezepte von denen es jede Menge in diesem Roman gibt . Ich habe mich im wahrsten Sinne des Wortes köstlich amüsiert . Aber cool ist die Story keineswegs im Gegenteil . Das Buch ist gespickt mit witzigen , romantischen und tollen Szenen . Eine Prise Chaos darf natürlich auch nicht fehlen . Der Roman spielt sich teils auf Palma de Mallorca ab und da kommt während des Lesens schon mal zwischendurch Urlaubsstimmung auf . Im Anhang dazu gibt es noch einige leckere Rezepte zum nachzukochen z . B . Crema Catalana . Dieser Liebesroman ist genau richtig für eine kleine Auszeit vom Alltag . Urlaub , kochen ,Liebe eine gelungene Mischung für einen Liebesroman. Er hat mich überzeugt und bekommt eine Leseempfehlung von mir .

    Teilen