Heidehexen

Buchseite und Rezensionen zu 'Heidehexen' von Klaas Kroon
4
4 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Heidehexen"

Autor:
Format:Kindle Ausgabe
Seiten:295
Verlag:
EAN:

Rezensionen zu "Heidehexen"

  1. Brutale Rache

    bewertet:
    4
    (4 von 5 *)
     - 20. Sep 2020 

    In einer Lüneburger Autowerkstatt wird die Leiche eines auf äußerst brutale Weise ermordeten Finanzdienstleisters Reinhold Kohl gefunden. Da dieser außerhalb seines Berufs als guter Katholik und Wohltäter galt, sucht die Lüneburger Mordkommission, federführend in der Gestalt der Kommissarin Marie Gläser, zunächst unter enttäuschten Kunden des Finazberater, von denen es einige gibt, doch ein dringend Tatverdächtiger kann nicht ermittelt werden. Doch dann geschieht ein weiterer abscheulicher Mord, dieses Mal handelt es sich um den Regisseur einer Heimatserie. Da der Täter beide Leichen mit einer Art Signatur versehen hat, drängt sich der Verdacht eines Serienmörders auf, doch ein Motiv ist zunächst nicht erkennbar, zumal die beiden Opfer auf den ersten Blick nichts verbindet. Marie ermittlelt parallel zu diesem Fall noch privat in einer Angelegenheit sexueller Belästigung sowie einem Fall von Sachbeschädigung am PKW eines Professors. In diesem Kontext stößt sie auf die "Heidehexen", eine Gruppe feministischer Studentinnen, die mit ihren Aktionen auf frauenfeindliche Einstellungen nicht nur an der Universität aufmerksam machen möchten. Doch sind die Heidehexen auch bereit, zu morden? Die Ermittlungen geraten unter Hochdruck, als eben der oben genannte Professor spurlos verschwindet, Opfer Nummer 3? Marie nutzt ihre Kontakte ins studentische Milieu um zu erkennen, dass die Heidehexen das Opfer einer feindlichen Übernahme geworden sind, von den ursprünglichen Mitgliedern ist keines mehr dabei, dafür hat sich die Gruppe radikalisiert und ist gewaltbereit geworden. Doch wer steckt hinter dieser Übernahme?

    Überdies bittet Maries Chef Heide, der aus Düsseldorf nach Lüneburg gewechselt ist, sie um einen nicht ungefährlichen Gefallen. Er konnte auf Grund seines dem Alkohlmissbrauch geschuldeten partiellen Gedächtnisverlust einen Fall nicht zu Ende bringen, was zur Verurteilung eines möglicherweise Unschuldigen geführt hat. Aber die couragierte Marie schafft es am Ende, beide Fälle zu lösen, wobei jeweils Goethes Faust eine kleine Rolle spielt.

    "Heidehexen" ist der erste bei emons erschienene Roman Klaas Kroons, wobei es offensichtlich Vorgängerromane bei BoD gibt. Die werde ich mir gelegentlich auch mal zu Gemüte führen, denn die Lektüre des Romans war durchaus unterhaltsam.