Green Net

Buchseite und Rezensionen zu 'Green Net' von Wilfried von Manstein
3
3 von 5 (1 Bewertungen)

Format:Gebundene Ausgabe
Seiten:412
EAN:9783942498203

Rezensionen zu "Green Net"

  1. bewertet:
    3
    (3 von 5 *)
     - 06. Apr 2017 

    Green Net

    Wilfried von Manstein
    Green Net
    Edition INMO im Verlag boernermedia

    Autor: Wilfried von Manstein hat als Tellerwäscher, Taxifahrer, Parkwächter, Gärtnergehilfe, Software-Entwickler, Maler, Schauspieler und Regisseur gearbeitet und fuhr zur See. Später gründete er eine eigene Theatertruppe und drehte mehrere Filme. Er studierte an der Alice Salomon Hochschule Berlin “Kreatives und Biografisches Schreiben” und erwarb 2013 den “Master of Arts” in diesem Fach. Die Urgroßmutter des Autors, Karoline Bertha Emilie von Manstein, heiratete 1891 den Kürschner Adolf Heinrich Priester. Der Autor stammt also in direkter Linie von der preußischen Gutsbesitzer- und Offiziersfamilie ab. Keine Verwandtschaft besteht hingegen zu Erich von Manstein, zuletzt unter Hitler General der Infanterie. Erich von Manstein war ein Adoptivkind - also kein “echter von Manstein” sondern eigentlich ein “von Lewinski”. Quelle: wilfried-von-manstein)

    Mario ist der Sohn zweier Forscher und lebt mit seinen Eltern im Urwald. Als sein Vater erkrankt, macht sich die Mutter auf den Weg um Hilfe zu holen. Als sie nach Tagen zurückkommt, ist ihr Mann verschwunden und ihr Sohn sitzt verstört in einem Baum.

    Das Buch hat insgesamt 77 Kapitel (75 reguläre und jeweils einen Prolog und Epilog), die alle nochmals in mehrere Absätze unterteilt sind. Die Kapitelangabe erfolgt ausschließlich durch die Kapitelziffer, die dick gedruckt zu Beginn eines Kapitels steht. Außerdem ist da Buch in 3. Teile aufgeteilt. Ein neuer Teil wird dabei immer durch die Angabe “Teil” plus der jeweiligen Ziffer angegeben. Der Anfang der Story gibt sich noch sehr geheimnisvoll und regt damit zum Lesen an. Leider hält diese Spannung nicht durch das ganze Buch hindurch, dafür merken wir aber schnell, dass der Autor ein sehr aktuelles Thema in seinem Buch behandelt (den Umgang mit der Natur). Im Laufe der Geschichte begegnen dem Leser einige Charaktere, die leider teilweise sehr einfallslose Namen tragen (z. B. Lam-Pi-Jong oder Cuca-Radscha). Auch mit dem Zeitgefühl ist es beim Lesen etwas schwer, denn das ist auch kaum vorhanden. Nach einiger Zeit hat man sich aber in die Geschichte eingelesen und kommt gut zurecht. Leider endet die Story dann aber in einem Ende, dass für meinen Geschmack etwas schnell abgehandelt wurde. Hier fällt dann aber der letzte Satz noch mal auf, der sogar in dick gedruckt wurde. Dieser Satz sollte dem Leser nach dem Buch auch durchs Leben begleiten. Ebenfalls anmerken möchte ich, dass die Zusammenhänge in der Natur gut und verständlich geschildert und beschrieben wurden (natürlich taucht das ein oder andere Fachwort auf aber dieses sollte niemanden Schwierigkeiten machen).

    Cover: Das Cover ist in verschiedenen Grüntönen gehalten. Wenn wir das Buch aufschlagen, so führt sich auch dort die Farbe Grün fort. Dies ist aber auch verständlich, denn schließlich sehen wir eine Pflanze mit einigen gelben und roten Beeren auf dem Cover. In der Mitte der Pflanze sehen wir außerdem noch zwei Augen, welche aus der Pflanze schauen. Damit nimmt das Cover auch einen direkten Bezug zum Inhalt des Buches, denn in diesem geht es ebenfalls um lebendige Pflanzen. Der Titel des Buches ist in weiß, auf dem unteren Drittel des Covers gedruckt. Außerdem besitzt dieses Buch ein rotes Lesebändchen.

    Fazit: Sicherlich gibt es gelungenere Jugendbücher, jedoch muss man hier auch beachten, dass es sich um den ersten Roman des Autoren handelt. Das Buch schafft es außerdem, einige Sachverhalte der Natur verständlich zu erklären. Auch regt es das Gewissen im Umgang mit der Umwelt an. Von mir bekommt das Buch solide 3/5 Sterne.

    Klappentext: Was wäre, wenn Bäume und Pflanzen sich in einem »green net« versammeln würden, um den blauen Planeten vom Menschen zu befreien?
    Eine magische Reise! (Quelle: green-net-roman)

    Autor: Wilfried von Manstein
    Titel: Green Net
    Verlag: Edition INMO im Verlag boernermedia
    Genre: Jugendbuch
    Seiten: 412
    Preis: 22,80
    ISBN: 978-3942498203

    http://wurm200.blogspot.de/