GRANAT für GREETSIEL: Ostfriesen Krimi (Jan de Fries Krimi)

Buchseite und Rezensionen zu 'GRANAT für GREETSIEL: Ostfriesen Krimi (Jan de Fries Krimi)' von Dirk Trost
NAN
(0 Bewertungen)


GRANAT für GREETSIEL

Als der ehemalige Anwalt Jan de Fries mit seinen Freunden Uz und Onno zum Krabbenfischen auf die Nordsee hinausfährt, ahnt er nicht, dass er nur wenige Stunden später in die leeren Augenhöhlen einer toten Frau starren wird.

Für die zuständigen Kriminalbeamten Hahn und Mackensen steht von Anfang an fest, dass die Tote bei einem Segelunfall ums Leben gekommen ist.

Jan und die Schwester der Toten, Eva Ehrlich, hingegen sind überzeugt davon, dass es sich um Mord handelt.

Evas Bitte, die Todesumstände ihrer Schwester zu untersuchen, lehnt Jan zunächst ab. Aber Evas blaue Augen und das Auftauchen einer zweiten Wasserleiche im Hafen von Norddeich, bewegen ihn doch dazu, der Bitte der Verzweifelten nachzukommen. Zumal der zweite, unbekannte Tote nicht in der Nordsee ertrunken, sondern auf besonders diabolische und heimtückische Art umgebracht wurde.

Im Laufe der Recherchen taucht Jans Tochter Thyra auf, die nach ihrer Geburt für Jan unerreichbar war. Noch während Vater und Tochter sich einander annähern, werden sie in den lebensgefährlichen Strudel der Ereignisse hineingezogen...

Version 4; neu überarbeitete und lektorierte Version


Besuchen Sie den Autor auf seiner Website oder Facebook und erfahren Sie News zu den „Jan de Fries Krimis“:

Kontakt:

www.dirktrost.com
https://www.facebook.com/dirktrostautor

Korrektur & Lektorat:

Hilke Bemm M.A.
Freie Lektorin ADB
VFLL e.V.


Die Leser des ersten „Jan de Fries Krimis“ können sich mit Recht auf den Folgeband „24-7 für Pilsum“ freuen:

Voraussichtlicher Erscheinungstermin 1. März 2015


Leserstimmen

„…was mich dann erwartet hat, übertraf alle meine Erwartungen. Das Buch ist so spannend und kurzweilig geschrieben, dass ich bei jeder Gelegenheit gelesen habe, die sich mir geboten hat.“

„Dieses Buch war so gut geschrieben, dass ich es nicht mehr aus der Hand legen wollte. Es kommt in meine Sammlung. Hoffe jetzt nur, das ich Fortsetzungen mit Jan de Fries erwarten darf.“

„… verschlungen, gespannt darauf, den weiteren Verlauf der Geschichte zu erfahren und am Ende fast traurig, dass es ausgelesen ist.“

„…Ich hoffe, das Versprechen des Erscheinens des nächsten Krimis im März 2015 wird gehalten!

„Das Buch konnte ich nicht mehr aus der Hand legen, ich bin begeistert! Jan de Fries ist mir ans Herz gewachsen, er ist so liebenswert menschlich beschrieben, gerne habe ich ihn in seinem Abenteuer begleitet. Vielen Dank für diesen so spannenden Krimi!!!“

„… Man merkt dem Autor die Liebe zum Detail an, genaue Recherchen und gute Charakterbeschreibungen runden das Bild ab.

Autor:
Format:Kindle Edition
Seiten:429
Verlag:
EAN:

Diskussionen zu diesem Buch im Bücherforum