Glück kommt selten allein ...

Buchseite und Rezensionen zu 'Glück kommt selten allein ...' von Eckart von Hirschhausen
4
4 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Glück kommt selten allein ..."

Humor - 19x12 cm Illustrierter Original-Karton, 2. Auflage 405 Seiten

Format:Taschenbuch
Seiten:416
Verlag: rororo
EAN:9783499624841

Rezensionen zu "Glück kommt selten allein ..."

  1. Glück ist machbar...

    bewertet:
    4
    (4 von 5 *)
     - 04. Jun 2017 

    Schon immer suchen die Menschen nach dem Glück, doch es ist unbeständig und flatterhaft. Hunderte von Ratgebern versuchen zu erklären, wie das Glück zu finden ist. Diese CD von Eckart von Hirschhausen ist aber kein typischer Ratgeber. Auf unterhaltsame Weise berichtet der promovierte Mediziner von Erkenntnissen, persönlichen Erlebnissen und Forschungsergebnissen, und wenn eines deutlich wird, dann dies: ein großes Stück weit hat man es selbst in der Hand, glücklich zu werden. Und Lachen ist ein probates Mittel auf dem Weg dazu...

    Eines wird rasch klar: Je mehr wir über die Arbeitsweise unseres Hirns wissen, desto deutlicher wird: wir sind nicht dazu geschaffen, auf Dauer glücklich zu sein. Aber vieles ist eine Frage der Perspektive, und von Hirschhausen zeigt auf, was es ausmachen kann, diese Perspektive einmal zu wechseln und die Dinge aus einer ganz anderen Richtung zu betrachten.

    "Wenn ich die Situation nicht ändern kann - ich kann mein Haltung ändern!"

    Nun besteht das Hörbuch nicht nur aus solchen Allgemeinplätzen, sondern nähert sich dem Begriff des Glücks aus verschiedenen Richtungen. Gleich fünf Sorten des Glücks präsentiert von Hirschhausen hier:

    das Glück der Gemeinschat (Freunde, Familie, Liebe)
    das Glück des Zufalls (günstige Gelegenheiten, lustige Begegnungen, der Euro auf der Straße)
    das Glück des Momentes (Sinnliches wie Schokolade, Massage, Zärtlichkeit, der erste Schluck Bier - Zeit nehmen, spüren, genießen)
    das Glück der Selbstüberwindung (den Schweinehund schlagen, sich herausfordern, anstrengen, ins Kalte springen)
    das Glück der Fülle (Schönheit der Natur, der Schöpfung, Stille aushalten)

    Das Hörbuch selbst ist die Aufzeichnung einer Live-Lesung des Autors aus dem Tivoli-Theater Hamburg (2 Stunden 28 Minuten). Auch wenn einige Sprechpausen und Publikumsreaktionen schwer verständlich sind (Gestik und Mimik des Kabarettisten fehlen hier), schafft es von Hirschhausen, seine Botschaft informativ und gleichzeitig amüsant zu vermitteln. Schon allein das doppelte Vorwort bricht das Eis: ein Vorwort für Optimisten und eines für Pessimisten - herrlich!

    "Wer es liest, muss nicht glücklicher werden. Wer will, kann auch anschließend unglücklicher sein - aber auf höherem Niveau. Pessimisten behalten öfter Recht - aber will man Recht behalten oder glücklich sein? Beides geht nicht."

    Glück kommt selten allein ist ein kurzweiliges Hörbuch mit vielen "Aha-Momenten" und Überraschungen. Es lädt zum Mehrmals-Hören ein und lässt einen in jedem Fall mit einem Lachen zurück...

    © Parden

    *********************************************************

    In einem Interview zu seinem Buch meinte von Hirschhausen:

    Die unliebsame Wahrheit ist: Wir sind gut darin, das Glück zu suchen. Aber immanent schlecht darin, es zu behalten. Mit einfachen Glücksrezepten ist es wie mit Diäten oder Erkältungsmitteln: Gäbe es ein gutes Rezept für alle - es hätte sich schon herumgesprochen. Meine zentrale Idee lautet: Glück ist paradox. Viele Glücks-Gurus, Philosophen und Ratschlag-Austeiler versuchen Glück auf EINE Formel zu bringen. Ich mache das genaue Gegenteil: Für mich ist das Widersprüchliche interessant. Glück ist nicht ein Gefühl, sondern mindestens fünf verschiedene, deshalb gibt es auch 5 Kapitel: Zum Zufall, der Gemeinschaft, dem Genuss, dem Tun und dem Lassen.
    Der Hauptunterschied zu vielen Gurus ist, dass mein Buch nicht einfach etwas behauptet, sondern über fünf Jahre Recherchearbeit darin stecken. Und dabei bin ich auf kuriose Dinge gestoßen: Schönheit macht traurig, Sex wird überschätzt, und lange Ladenöffnungszeiten lähmen die Kauflust. Dafür macht Geld glücklich, beim Ausgeben, nicht beim Verdienen. Der größte Unterschied zu anderen Glückbüchern ist: Es gibt viel zu lachen. Über unsere Macken, unsere Suche nach dem Glück an den falschen Orten und über mich.