Geplünderte Demokratie: Die Geschäfte des politischen Kartells

Buchseite und Rezensionen zu 'Geplünderte Demokratie: Die Geschäfte des politischen Kartells' von Thomas Rietzschel
NAN
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Geplünderte Demokratie: Die Geschäfte des politischen Kartells"

Etwas ist faul im freien Europa. Lange wollte es niemand bemerken, jetzt ist es nicht zu übersehen: Die Demokratie verkommt zum Kuhhandel. Herrschaftlich agiert eine politische Kaste, der es nur um den Selbsterhalt geht. Der Steuerzahler unterhält sie aus Gewohnheit, nicht weil er sich viel von ihr erwarten würde. Das Volk darf den Politikern zusehen und dann für die Schäden aufkommen. In seinem neuen Buch beschreibt Thomas Rietzschel Zustände, vor denen wir gern die Augen verschließen. Er macht diejenigen namhaft, die sie verursachen. Ihr Widerpart sind die Bürger, die für die Demokratie auf die Straße gehen. Historisch fundiert und mit kritischer Schärfe analysiert Rietzschel Europa am Vorabend einer Revolution.

Format:Kindle Edition
Seiten:192
EAN:

Diskussionen zu "Geplünderte Demokratie: Die Geschäfte des politischen Kartells"