Follow Me Back

Buchseite und Rezensionen zu 'Follow Me Back' von A.V. Geiger
4.5
4.5 von 5 (2 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Follow Me Back"

Autor:
Format:Broschiert
Seiten:368
Verlag: LYX
EAN:9783736309975

Rezensionen zu "Follow Me Back"

  1. Mehr als nur ein Jahreshighlight

    bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 07. Jan 2020 

    Inhalt: „Follow me back“ von A. V. Geiger ist am 30.09.2019 bei Lyx erschienen. Es ist der erste Band der zweiteiligen Reihe. Tessa Heart ist ein riesiger Fan von Eric Thorn. Über ihren Twitteraccount @TessaHeartsEric verfolgt sie alles rund um ihn. Da sie Angst hat ihr Zimmer zu verlassen ist Twitter ihr einziger Kontakt zur Außenwelt. Was sie nicht ahnt ist, dass hinter einem Hateraccount, mit dem sie regelmäßig schreibt, Eric Thorn persönlich steckt. Eric weiß, dass er ihr endlich die Wahrheit sorgen muss. Immerhin sind mittlerweile Gefühle im Spiel. Als die beiden sich jedoch treffen wollen, passiert etwas gefährliches...

    Meinung: Cover ist wunderschön. Es ist mir direkt in die Augen gesprungen. Die dunkle Seite passt perfekt zum Verlauf der Geschichte und das helle glitzernde passt perfekt in die Popstarwelt. Es harmoniert perfekt. Hinzukommen noch die gleichen Farben als Titel. Ich habe mich direkt in das Cover verliebt. Übersetzt wurde das Buch von Katrin Reichhardt. Der Schreibstil ist wirklich großartig und einzigartig. Es gelingt der Autorin eine Spannung aufzubauen, die sich mal mehr, mal weniger stark durchs Buch zieht, aber nie ganz verschwindet. Besonders durch jedes zweite Kapitel, die aus den Polizeiprotokollen bestehen bleibt es interessant. Bei und nach jedem Polizeiprotokoll hofft man, dass man im nächsten Kapitel böse überrascht und über das Ganze aufgeklärt wird. Die Geschichte startet aber ganz normal und überraschend langsam. Man bekommt genügend Zeit sowohl Tessa als auch Eric kennenzulernen. Man erfährt viel über ihre Charaktere und ihre derzeitigen Situationen. Bei Tessa löst sich das Ganze, aber erst am Ende des Buches richtig auf. Das Vorgehen und Timing der Autorin ist perfekt. Ich habe die meiste Zeit im Dunkeln getappt. Man stellt sich immer wieder neue Frage und stellt eigene Vermutungen an. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen und habe es an einem Tag gelesen. Die Geschichte wird sowohl aus Tessas als auch Erics Sicht erzählt. Dazwischen kommen immer noch die Polizeiprotokolle. So konnte man sich noch besser in die Charaktere hineinversetzen. Ich habe richtig mit ihnen gelitten und mitgefiebert. Man bekommt mit, dass nicht nur Tessa Probleme hat sondern auch Eric. Zwischendurch gibt es aber auch immer wieder Stellen, bei denen ich lachen mussten. Insbesondere war dies bei den Twitternachrichten der Fall. Obwohl die beiden in komplett verschiedenen Welten leben, immerhin tour Eric durch die ganze Welt, während Tessa nur in ihrem Zimmer ist, haben sie doch auch ein paar Gemeinsamkeiten. Ich möchte nicht zu viel über die beiden verraten, aber ich kann sagen, dass ich die beiden geliebt habe! Eventuell habe ich mich auch ein bisschen in Eric verknallt ;)
    Nicht nur die Story und Hauptcharaktere sind toll, sondern auch die ganzen Nebencharaktere und Orte. Ich kann es kaum erwarten zu erfahren, wie es mit den beiden weitergeht. Der Cliffhanger war schon ziemlich fies!

    Fazit: Ein Jahreshighlight! Es ist ein Muss für alle New Adult Fans. Es ist anders und einzigartig. Die Autorin fesselt einen an dieses Buch und lässt einen miträtseln und fiebern. Eigentlich bin ich kein Thrillerfan, aber das muss man auch gar nicht sein, um dieses Buch zu lieben. Jeder der gerne Liebesgeschichten, Thriller und/oder keine klischeehaften Geschichten mag ist hier richtig. Jeder sollte dem Buch eine Chance geben. Der zweite Teil „Tell me no lies“ ist am 27.11.2019 beim Lyx Verlag erschienen. Große Empfehlung an alle!

  1. Gefiel mir gut

    bewertet:
    4
    (4 von 5 *)
     - 17. Nov 2019 

    Tessa Hart hat Angst davor, ihr Zimmer zu verlassen. Kontakt zur Außenwelt hat sie nur über ihren Twitter-Account. Dort tauscht sie sich mit anderen Fans über ihre Liebe zu dem Popstar Eric Thorn aus. Dass eben dieser Popstar einer der Personen ist, mit dem sie sich nachrichten schreibt, ahnt Tessa nicht. Und Eric weiß nicht, wie er Tessa die Wahrheit sagen soll. Dann verabreden die beiden sich zu einem Treffen.

    Die Beschreibung hat mich wahnsinnig neugierig gemacht, ebenso wie das tolle und ansprechende Cover.
    Das Buch ließ sich sehr flüssig und zügig lesen. Ich war ganz schnell in der Geschichte um Tessa und Eric drinnen.
    Die Geschichte war überraschend, denn sie hat sich anders als erwartet entwickelt. Entgegen meiner Vermutung handelte es sich nicht nur um einen recht typischen New Adult Roman, sondern es steckte auch eine ordentliche Portion Spannung durch Thriller-Aspekte im Buch. Das hat mir sehr gut gefallen und ich hing gebannt an den Seiten.
    Tessa fand ich interessant beschrieben. Ich brauchte ein wenig, um mich ganz auf sie einlassen zu können, aber ich war sehr gespannt zu erfahren, was sie erlebt hatte. Eric fand ich dagegen von Anfang an sympathisch und ich konnte mich prima in ihn hineinfühlen und -versetzen.
    Die Gefühle und Gedanken wurden insgesamt gut beschrieben und ich konnte sie verstehen bzw. nachvollziehen. Die Entwicklung der Gefühle zwischen den Protagonisten fand ich toll dargestellt, ebenso wie die Ängste und Zweifel.

    Eine überraschende Geschichte, die anders als erwartet war, mir dennoch gut gefallen hat. Ich vergebe 4 von 5 Sternen.