Find mich da, wo Liebe ist: Roman

Buchseite und Rezensionen zu 'Find mich da, wo Liebe ist: Roman' von Anstey Harris
4.5
4.5 von 5 (2 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Find mich da, wo Liebe ist: Roman"

Grace stand vor einer großen musikalischen Karriere, bis ein traumatisches Ereignis alles veränderte. Nun repariert sie in ihrem kleinen englischen Dorf Musikinstrumente. Ihr Leben dreht sich vor allem um David, ihre große Liebe. Seit acht Jahren führt Grace mit ihm eine Beziehung, die über alle Zweifel erhaben ist. Und seit acht Jahren wartet sie sehnsüchtig darauf, dass David seine Frau verlässt. Doch dann passiert etwas, das alles infrage stellt. Kann Grace mit der Hilfe ihres lebenslustigen Lieblingskunden Mr Williams und der durchgeknallt-herzlichen Teenagerin Nadia den Neuanfang wagen?

"Die Geschichte eines Neuanfangs - absolut emotional und wunderschön" Daily Mail

Format:Broschiert
Seiten:336
EAN:9783548291413

Rezensionen zu "Find mich da, wo Liebe ist: Roman"

  1. Über Liebe und Leidenschaft

    bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 16. Aug 2019 

    Grace große Liebe David rettet in einer Pariser U-Bahn eine Frau vor dem sicheren Tod und wird als Held gefeiert. Doch Grace ist nur die Geliebte und David verspricht ihr immer wieder seine Frau zu verlassen.
    Grace reperiert Instrumente und baut ein Cello für einen Wettbewerb. Doch wie geht diese ganze Geschichte aus? Eine Geschichte über Vertrauen und Leidenschaft.

    Prinzipiell gefällt mir das Cover und der Titel recht gut. Wobei ich ein bisschen das Gefühl habe, dass der Titel nicht ganz so richtig auf die Geschichte passt. Der Klappentext umreißt alles perfekt und verrät nicht zu viel von der Geschichte.
    Der Schreibstil ist einfach und schnell zu lesen, sodass man nur so über die Seiten fliegt.

    Auch wenn man nicht viel von Instrumenten und deren Bau versteht, fühlt man sich zu keinem Zeitpunkt des Buches gelangweilt. Es wird alles gut erklärt ohne den Leser zu langweilen.
    Auch wenn ich Grace am Anfang etwas zu naiv finde und sie immer mal mächtig schütteln möchte, finde ich sie eine sehr angenehme Protagonistin. Man merkt genau, wie viel Leidenschaft in ihr steckt vor allem was die Streichinstrumente angeht. Da merkt man, dass ihr die Liebe aus jede Pore herauskommt.
    David habe ich von Anfang an genau so eingeschätzt, wie er am Ende auch dargestellt wird. Immerhin trennt er sich neun Jahre lang nicht von seiner Frau. Warum sollte er es dann auf einmal tun? Von Anfang an wusste ich worum es bei ihm geht. Was ich aber nicht als negativ empfinde.

    Manchmal war ich etwas irritiert, da die Flashbacks aus ihrer Vergangenheit so plötzlich kamen und man es erst mit der Zeit mitbekommen hat. Ein kleiner Verweis wäre irgendwie hilfreich gewesen. Aber das ist nichts, was mich in der Bewertung einen Stern abziehen lassen würde. Ich mag diese Geschichte und kann sie nur empfehlen.

  1. Ein schöner Roman

    bewertet:
    4
    (4 von 5 *)
     - 06. Aug 2019 

    Grace stand eigentlich vor einer großen musikalischen Karriere. Doch dann änderte sich alles. Inzwischen lebt sie zurückgezogen in einem kleinen englischen Ort und baut bzw. repariert Musikinstrumente. Daneben dreht sich bei ihr alles um David, den Mann, den sie seit acht Jahren liebt. Doch David ist bereits verheiratet und hat Kinder. Dennoch lebt Grace mit der ständigen Hoffnung, dass David seine Frau für sie verlässt. Doch dann passiert etwas, was alles verändert.

    Auf diesen Roman war ich wahnsinnig gespannt. Das wunderschön gestaltete Cover und der tolle Klappentext haben mich absolut angesprochen, so dass ich dieses Buch unbedingt lesen musste.
    Der Schreibstil gefiel mir gut, denn er war leicht verständlich und ich konnte sofort in die Geschichte abtauchen. Die Beschreibungen waren detailliert und bildhaft und erzeugten gute Bilder vor meinen Augen.
    Die Protagonisten wurden prima ausgearbeitet. Ich konnte sie mir gut vorstellen und sie gedanklich auseinanderhalten.
    Grace fand ich grundsätzlich sehr sympathisch und ich konnte mich gut in sie hineinversetzen und mit ihr mitfühlen. Was mir nicht gefiel, war die Situation der langjährigen Affäre, denn dafür fehlt mir einfach jegliches Verständnis. Diesbezüglich war ich auch teilweise etwas genervt von Grace, dass sie sich jahrelang in dieser Situation hinhalten ließ. Dennoch wurde die Gefühls- und Gedankenwelt von Grace sehr gut und nachvollziehbar beschrieben.
    Neben Grace waren auch die beiden Protagonisten Nadia und Mr. Williams absolut gelungen dargestellt. Ich habe die beiden ganz schnell ins Herz geschlossen und liebgewonnen.
    Die Story empfand ich sehr positiv und lebensbejahend. Sie zeigte, dass es sich lohnen kann, sich aus seiner sicheren Welt herauszuwagen und für sich selbst einzustehen. Auch die Themen wie Freundschaft und Vertrauen fanden ihren Platz in dieser Geschichte und gefielen mir.

    Ein schöner Roman, den ich gerne gelesen habe. Ich vergebe 4 von 5 Sternen.