Fall: Thriller (suhrkamp taschenbuch)

Buchseite und Rezensionen zu 'Fall: Thriller (suhrkamp taschenbuch)' von Candice Fox
4
4 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Fall: Thriller (suhrkamp taschenbuch)"

Autor:
Format:Broschiert
Seiten:470
EAN:9783518467657

Rezensionen zu "Fall: Thriller (suhrkamp taschenbuch)"

  1. 4
    08. Mär 2019 

    Geheimnisse, die es zu bewahren gilt...

    Den vorherigen Fall kann Eden, die erfahrene Ermittlerin der Mordkommission von Sydney, nicht einfach abschütteln. Seinerzeit nur knapp mit dem Leben davon gekommen, erhält ihre harte Schale zusehends Risse, die noch breiter werden, als sie erfährt, dass jemand auf der Spur ihrer wahren Identität ist. Doch immer noch folgt Eden nachts ihrem wahren Instikt: Bösewichte, Killer und Psychopathen auf sehr effiziente Weise auszuschalten.

    Die Geschehnissen in den letzten Bänden hat Edens Kollegen Frank unwiderruflich an sie gebunden, und doch wird deutlich, dass er diese Tatsache sowie die Ahnung dessen, was Eden zu verbergen sucht, kaum noch aushält. Wie lange wird er noch schweigen? Als Frank und Eden in einem neuen Fall wieder eng zusammenarbeiten müssen, beginnt es zu brodeln. Der Druck steigt, sowohl in Eden als auch in der Öffentlichkeit - denn der Parkmörder, der in den Grünanlagen Sydneys Joggerinnen auflauert und sie grausam ermordet, scheint ein unfassbarer Schatten zu bleiben. Und Franks neue Freundin Immogen trägt nicht gerade zur Deeskalation bei. Sie treibt ein ganz persönliches Spiel, das die Katastrophe unausweichlich werden lässt...

    Nachdem der zweite Band ( 'Eden') mit einem fiesen Cliffhanger geendet hatte, war ich sehr gespannt, wie sich die Ereignissen in dem finalen Band der Trilogie nun entwickeln würden. Tatsächlich las sich der Thriller wieder sehr flüssig, und so mochte ich das Buch phasenweise kaum noch aus der Hand legen. Dabei war der Fall um den Parkmörder zwar durchaus spannend und hintergründig, aber vor allem interessierte es mich, was sich zwischen den Hauptcharakteren ereignete...

    Immer wieder führt uns Candice Fox gerade im Handlungsstrang um Eden, Frank und den ihnen nahestehenden Personen in die Irre und schlägt unerwartete Haken, vor allem gegen Ende. So stürzt man beim Lesen von einer Fassungslosigkeit in die nächste - und am Ende dann: tja. Darf ich nicht verraten. Aber irgendwie erscheint es passend, auch wenn es ein etwas schales Gefühl bei mir zurücklässt. Zumindest verschwindet am Schluss der extreme 'Weichei'-Zug wieder, den die Autorin dem Ermittler und Ich-Erzähler Frank zwischenzeitlich verpasst hat und der mir in dieser Ausprägung irgendwie nicht so recht gefiel. Aber so und insgesamt dann: alles gut.

    Erneut düster, vielschichtig, brutal, voller Abgründe und Geheimnisse - nichts für Zartbesaitete, aber für alle anderen Thrillerfans zu empfehlen! Und bitte: die Bände unbedingt in der richtigen Reihenfolge lesen! Diese Trilogie bietet definitiv Thriller der anderen Art...

    © Parden

    Teilen