EXP Just One Evil Act: A Lynley Novel

Buchseite und Rezensionen zu 'EXP Just One Evil Act: A Lynley Novel' von Elizabeth George
4
4 von 5 (1 Bewertungen)

Format:Taschenbuch
Seiten:784
Verlag: Signet
EAN:9780451469977

Diskussionen zu diesem Buch im Bücherforum

Rezensionen zu "EXP Just One Evil Act: A Lynley Novel"

  1. bewertet:
    4
    (4 von 5 *)
     - 30. Mai 2014 

    Ein verhängnisvoller Entschluss

    Seit Angelina Upman in Azhars Leben zurück gekehrt ist, hat sich auch Barbara Havers Leben sehr verändert. War Azhar doch ihr bester Freund und hat sich vielleicht sogar mehr gewünscht. Doch nun ist Angelina verschwunden und Hadiyyah, ihre Tochter mit Azhar hat sie mitgenommen. Azhar ist verzweifelt und Barbara setzt alles daran, ihrem Freund zu helfen. Dabei riskiert sie alles, ihren Job, ihren Ruf, ihr gutes Verhältnis zu Linley. Linley, der über ein Jahr nach Helens Tod endlich über das Schlimmste hinweg zu sein scheint.

    Nachdem der letzte Band im Inspector Linley fast dazu aufgerufen hat, sich von weiteren Romanen um den Ermittler fernzuhalten, ist dieser Band wieder sehr gelungen. Zwar in ruhiger Art und langsam erzählt so wie man es von der Autorin kennt, ist die Geschichte doch ausgesprochen spannend. Die Autorin spielt mit den Abgründen menschlicher Gefühle und wozu zwar gut gemeinte, aber unangebrachte Freundschaftsbeweise führen können. Alle geraten in Bedrängnis, Azhar in dem Wunsch, seine Tochter zu finden, Barbara in dem Wunsch, ihm zu helfen, und Linley, der mit der Enttäuschung über Barbaras Verhalten klarkommen muss, ihr aber doch den Rücken freihält. Große Teile der Handlung sind in der Toskana angesiedelt, wo Linley als Verbindungsmann zwischen den britischen und italienischen Behörden tätig wird. Dies macht einen besonderen Reiz aus, den die italienische Art und Weise die Ermittlungen zu führen ist doch eine andere.

    Über 750 Seiten, die einen packen und bis zum Schluss nicht mehr loslassen. Es hat sich doch gelohnt Linley auch in seinem ungefähr 18. Fall die Treue zu halten.