Elfenseele 3 - Jenseits der Ferne

Buchseite und Rezensionen zu 'Elfenseele 3 - Jenseits der Ferne' von Michelle Harrison
4
4 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Elfenseele 3 - Jenseits der Ferne"

Rowan will endlich ein neues Leben beginnen, frei von Angst und Lügen und weitab von allem, was sie an das Elfenreich erinnert. Doch niemand mit dem Zweiten Gesicht kommt so leicht davon. Als sich mysteriöse Todesfälle häufen, bitten Rowans alte Verbündete sie um Hilfe. Bald wird Rowan klar: Jemand aus ihrer Vergangenheit sinnt auf Rache.
Schließlich ist Elvesden Manor der letzte Rückzugsort für Rowan und ihre Freunde. Als das Gutshaus von Feen und Kobolden angegriffen wird, muss Rowan allen Mut aufbringen, um zu schützen, was ihr lieb geworden ist. Mit Fabian und Tanya schmiedet sie einen Plan - doch auf Elvesden Manor befindet sich ein Verräter …

Mit der Elfenseele-Trilogie nimmt Michelle Harrison Leserinnen ab 12 Jahren mit in das mysteriöse Reich der Elfen. Ein packendes Fantasy-Abenteuer, das sich alle Fans von Plötzlich Fee nicht entgehen lassen dürfen!

"Jenseits der Ferne" ist der dritte Band der Elfenseele-Trilogie. Die beiden Vorgängertitel lauten "Hinter dem Augenblick" und "Zwischen den Nebeln".

Diskussionen zu "Elfenseele 3 - Jenseits der Ferne"

Format:Kindle Ausgabe
Seiten:416
Verlag: Loewe Verlag
EAN:

Rezensionen zu "Elfenseele 3 - Jenseits der Ferne"

  1. Sehr Spannend

    4
    (4 von 5 *)
     - 31. Okt 2019 

    Das Buchcover ist richtig schön gestaltet. Nachdem Band 1 grün war und Band zwei pink, passt die Farbe rot/ Orange gut. Das Buchcover ist richtig schön gestaltet, wirklich sehr auffallend. Und wenn ich das Buch in der Buchhandlung gesehen hätte, wäre ich sofort zu dem Buch gegangen. Gefällt mir sehr gut.

    Die Geschichte ist wie bei den Vorgängern sehr spannend geschrieben. Teilweise musste ich weglegen um nicht mit zu leiden.

    Die Zentrale Rolle spielt diesmal Red, die nach Band 2, endlich wieder „Normal“ leben und kann und urplötzlich Besuch bekommt von ihren damaligen Freunden. Diese Freunde bitten sie um Hilfe und der dritte und letzte Stress geht los Stress mit den Verrätern. Ich möchte nicht spoilern, deswegen versuche ich so gut wie es geht, nicht zu viel zu verraten.

    Ich hatte keine Erwartungen an diesem Buch gehabt und wurde auch nicht enttäuscht. Ich fand die Geschichte nicht vorhersehbar. Mir war klar, wer der Verräter sein könnte, und ich werde dies auch nicht verraten, aber Red erfuhr die ganze Wahrheit.

    Alles in allem eine sehr spannende Geschichte.

    Teilen