Ein niederträchtiger Mord. Mutter Oberin Aquinas ermittelt

Buchseite und Rezensionen zu 'Ein niederträchtiger Mord. Mutter Oberin Aquinas ermittelt' von Cora Harrison
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Ein niederträchtiger Mord. Mutter Oberin Aquinas ermittelt"

Format:Taschenbuch
Seiten:368
EAN:9783499002977

Diskussionen zu "Ein niederträchtiger Mord. Mutter Oberin Aquinas ermittelt"

Rezensionen zu "Ein niederträchtiger Mord. Mutter Oberin Aquinas ermittelt"

  1. Nonne, Polizist, Arzt

    bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 08. Apr 2021 

    Als Mutter Aquinas an der Klosterpforte die Leiche einer jungen Frau findet, ist noch nicht klar was hier eigentlich passiert ist. Ihr ehemaliger Schüler Patrick Cashman übernimmt die Ermittlungen und bald wird vermutet, dass es sich um einen Selbstmord handelt, war die junge Frau doch schwanger.

    Doch Mutter Aquinas ist misstrauisch und gemeinsam mit Patrick und Dr. Sher ermittelt sie weiter. Dabei kommt ihr zugute, dass sie selbst in die High Society von York geboren wurde und sich daher in den Familien gut auskennt, ist die Tote doch scheinbar aus gutem Hause. Nach und nach kommen Geheimnisse ans Licht und am Ende ist alles anders als gedacht.

    Ein niederträchtiger Mord ist der erste Band aus der Reihe um Mutter Aquinas aus Cork, Irland. Die Autorin zeichnet hier ein Bild der irischen Gesellschaft in den Umbrüchen der Unabhängigkeit von England. Immer wieder kommt es zu Krawallen und Schießereien auf den Straßen, das Leben der Armen leidet sehr darunter. Wohingegen die Reichen der Stadt ein sorgenfreies Leben führen.

    In diesem unruhigen Umfeld versucht Mutter Aquinas herauszufinden, was es mit dem Mord an der jungen Frau auf sich hat. Der Fall ist deutlich komplizierter, als es am Anfang aussieht. Am Anfang fiel es mir schwer der Geschichte zu folgen, da sich Mutter Aquinas immer wieder in Gedanken an die Vergangenheit verliert, die mir im ersten Moment nichts gesagt haben. Aber recht bald stellt sich hier der Zusammenhang heraus und nach und nach fügen sich alle Puzzleteile zusammen. Den eigentlichen Mörder und das Motiv hinter der Tat habe ich tatsächlich bis zum Schluss nicht erraten. Gegen Ende wird das Buch dann sehr spannend und dramatisch und somit zum Page Turner.

    Ich kann das Buch nur empfehlen und hoffe doch sehr, dass der Verlag auch die weiteren Teile übersetzen wird. Auf englisch sind bereits 7 Bände der Reihe erschienen.