Die Weisheit der Demenz

Buchseite und Rezensionen zu 'Die Weisheit der Demenz' von Hildegard Nachum
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Die Weisheit der Demenz"

Format:Gebundene Ausgabe
Seiten:224
EAN:9783708808154

Rezensionen zu "Die Weisheit der Demenz"

  1. Einfühlsamer Ratgeber für Pflegende und Angehörige

    Allein die Aufmachung dieses Buches beweist schon den großen Respekt, den Autorin und Verlag dem Schicksal demenziell Erkrankter entgegenbringen: Das feste Cover zeigt eine Pusteblume, die beginnt, sich im Wind zu zerstreuen, Vor- und Nachsatzpapier bestehen aus höchst ästhetischen Schwarzweißaufnahmen alter Menschen. Auch im Buch selbst befinden sich Fotos und Illustrationen. Ein Sachbuch, das alle Sinne anspricht!

    Hildegard Nachum ist zertifizierte Validationsmeisterin und in dieser Funktion in der Ausbildung von Pflegekräften aktiv. Sie verfügt über große Erfahrung sowie ein fundiertes Wissen. Sie wendet in ihrer Arbeit die Prinzipien und Techniken der sogenannten Validation an, einem Verfahren, das Naomi Feil entwickelt hat. Im Kern geht es dabei darum, demenziell veränderten Menschen Liebe und Respekt entgegenzubringen, sich in sie hineinzuversetzen und ihnen die Möglichkeit zu geben, sich ihrem Umfeld mitzuteilen. Der Mensch soll im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit stehen. Die Veränderung wird als Chance betrachtet, um eventuell verschüttete Gefühle verarbeiten zu können. Je mehr die kognitiven Fähigkeiten verloren gehen, umso wichtiger ist die Kommunikation auf der emotionalen Ebene.

    Im ersten Teil des Buches werden die Krankheit und ihre Entwicklung beschrieben. Wer mit Demenzerkrankten zu tun hat, wird viele der beschriebenen Veränderungen wiedererkennen. Besonders hilfreich sind die konkreten Handlungsvorschläge. Der verwirrte alte Mensch macht nichts absichtlich oder geplant. Es liegt an uns Gesunden, seine Verhaltensmuster zu entschlüsseln, um die Ursachen für herausforderndes Verhalten zu finden und zu vermeiden.

    Die Autorin schildert im Hauptteil des Buches zahlreiche Fallbeispiele aus ihrer Praxis. Die Auswirkungen demenzieller Erkrankungen sind überaus vielfältig. Dennoch gibt es wiederkehrende Verhaltensmuster. So sind Hunger nach Liebe und Nahrung, Verlust geliebter Menschen, sozialer Rollen oder der Heimat Themen, die die Kranken oft unterbewusst beschäftigen. Auch der Krieg hat bei vielen Spuren hinterlassen, die Ängste herausbrechen lassen. Die Validation ist eine Technik, die hilft, den Kranken auf der emotionalen Ebene zu erreichen. Im Grunde sollten alle Pflege- und Betreuungskräfte in diesem Gebiet geschult sein. Allerdings braucht man dafür Ruhe und Zeit, die während der täglichen Arbeit meist nicht vorhanden ist.
    Das Buch gibt einen praxisorientierten Ansatz. Als Angehörige konnte ich noch einiges dazulernen und bin sicher, dass ich das Buch immer wieder zur Hand nehmen werde. Ich empfand es als überaus wohltuend, dass auf ausufernde medizinische Vorträge gänzlich verzichtet wurde. „Die Weisheit der Demenz“ ist wahrlich ein wunderbarer Wegweiser zum würdevollen Umgang mit desorientierten Menschen, wie der Untertitel verspricht.

    Sehr empfehlenswert!

    Teilen
 
'