Die Totenbändiger - Band 22: Fatalitäten

Buchseite und Rezensionen zu 'Die Totenbändiger - Band 22: Fatalitäten' von Nadine Erdmann
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Die Totenbändiger - Band 22: Fatalitäten"

Format:Kindle Ausgabe
Seiten:174
EAN:

Rezensionen zu "Die Totenbändiger - Band 22: Fatalitäten"

  1. 5
    23. Apr 2022 

    Neue Erkenntnisse sorgen für Schrecken...

    Nach dem Nebellockdown schmieden die Hunts verschiedene Pläne, um Carlton endlich das Handwerk zu legen. Doch wird ihnen das wirklich gelingen? Welche Trümpfe hält ihr Gegner vor ihnen verborgen? (Klappentext)

    Band 22 ist fast schon das Ende - nur noch zwei Bände wird es geben in dieser Reihe, und es ist zu merken, dass nicht mehr viel Zeit bleibt. Gleich zu Beginn gibt es eine actionreiche Szene, die für beide Seiten Klarheit bringt: es gibt nicht nur einen Geminus Obscurus, sondern zwei. Camron Hunt und Blaine Carlton tragen jeweils einen Zwilling in sich, der in der vierten Unheiligen Nacht der Vollendung zustrebt. Doch was wird dann geschehen?

    Diese Frage treibt alle um seit dem Auftauchen des dunklen Zwillings, der sich mit jeder Unheiligen Nacht konstant weiterentwickelt hat. Während der Schulleiter Carlton durch das Manifest schon lange weiß, was nach dem letzten Ritual zu erwarten ist, fallen diese Informationen nun zufällig auch Gabriel und Matt zu. Und schockieren sie zutiefst. Alle Pläne zur Vorbereitung des finalen Kampfs gegen den skrupellosen Carlton scheinen hinfällig - und es gibt keine weitere Lösung. Oder doch?

    In diesem Band dominiert eindeutig die Spannung. Etliche Puzzleteile fallen endlich an den richtigen Platz - nur um gleich wieder neue Fragezeichen aufploppen zu lassen. Die Wohlfühlmomente, die diese Reihe um die Totenbändiger ebenso charakterisieren wie die spannenden Szenen, kommen hier eindeutig nur eingeschränkt zum Zug. Die beiden Kleinen, Toby und Leo, sorgen immerhin für ein wenig Heartwarming, da sie durch ihre Art alle Herzen im Nu erobern.

    Ist es nicht gekonnt, wenn ein:e Autor:in alle die Luft anhalten lässt, weil es nun keine Lösung mehr zu geben scheint, wie alles gut ausgehen kann? Ich hoffe natürlich auf die große Trickkiste am Ende, habe allerdings die große Sorge, dass das nicht ohne Opfer abgehen wird. Ich hoffe, ich täusche mich!

    Nur noch zwei Bände! Schniiiiief...

    © Parden

    Teilen
 
'