Die Tänzerin vom Moulin Rouge: Roman

Buchseite und Rezensionen zu 'Die Tänzerin vom Moulin Rouge: Roman' von Tanja Steinlechner
4
4 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Die Tänzerin vom Moulin Rouge: Roman"

Paris 1882. Louise Weber wächst als Tochter einer Wäscherin in bitterer Armut auf. Doch sie brennt für den Tanz. Immer wieder schleicht sie sich heimlich fort, in die Bars und Cafés am Montmartre, und steigt, gefördert von Künstlern wie Renoir oder Toulouse-Lautrec, zum Star des Moulin Rouge auf. Als sie vor dem Schah von Persien tanzt, wird sie zur international gefeierten Königin des Cancan. Doch die Angst, wieder in die Armut abzugleiten, quält sie. Und so setzt sie alles aufs Spiel: Wohlstand, Glück - und die Liebe ihres Lebens ...

Format:Broschiert
Seiten:432
Verlag: Lbbe
EAN:9783404184118

Rezensionen zu "Die Tänzerin vom Moulin Rouge: Roman"

  1. Willkommen in der glitzernden Welt des Moulin Rouge

    bewertet:
    4
    (4 von 5 *)
     - 27. Okt 2021 

    Paris 1882:Louise Weber die in armen Verhältnissen wohnt verdient sich als Wäscherin in einer Wäscherei ein wenig Geld.Sie wohnt bei ihrer Mutter,der Vater ist im Krieg gefallen.Sie träumt vom Tanzen und der Freiheit.Als Louise eher durch Zufall Auguste Renoir kennenlernt wird ihr bisheriges Leben auf den Kopf gestellt.Eine Kette aus Zufallsbekanntschaften setzten zusätzlich Ereignisse in Gang an die Louise niemals gedacht hätte.

    Der Schreibstil ist bildhaft, leicht und zügig zu lesen.Die Protagonisten passen hervorragend in diesen Roman hinein.Der Spannungsbogen umfasst dabei das ganze Buch.

    Fazit:Diese Geschichte ist aufgeteilt in drei Teilen.Zu Beginn bekam ich mit wie Louise heranwuchs.Die Autorin hat dies sehr schön umgesetzt und zwar auf wenigen Seiten. So verging Jahr um Jahr und aus Louise wird eine junge Frau.Das Flair des früheren Paris ist sehr gut beschrieben. Es gab Szenen die so beschrieben sind als ob ich selbst mit dabei wäre.Beim lesen hatte ich das Gefühl dass ich immer mehr in die Geschichte um Louise hineinversank auch weil die Autorin unter anderem sehr bildhaft schreibt. Es ist eine fesselnde Geschichte einer Wäscherin die zum Star im Moulin Rouge aufsteigt.Louise ist daher sehr selbstbewusst.Schon die ersten Seiten hatten mich in den Bann gezogen.Wenn dieses Buch nicht über 400 Seiten hätte,hätte ich es bestimmt in einem Rutsch durchgelesen.Diese Zeitreise in die Vergangenheit ist gefühlvoll,romantisch aber auch zügellos. Es ist die Zeit der Erfindungen.Dieser historische und monumentale und für mich faszinierende Roman war für mich fesselnd und trotz seiner Länge kurzweilig zu lesen.Das interessante dabei war dass es Louise Weber wirklich gab.

    Teilen