Die schwarze Dorothea: Historischer Krimi

Buchseite und Rezensionen zu 'Die schwarze Dorothea: Historischer Krimi' von Jan Eik
NAN
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Die schwarze Dorothea: Historischer Krimi"

Friedrich Wilhelm, der Große Kurfürst, liegt im Sterben und die Frage seiner Nachfolge bewegt das Volk. Seine zweite Frau, genannt „Die schwarze Dorothea“, steht im Ruf, für ihre Kinder das Erbe zu beanspruchen. Ihr wird nachgesagt, sich mit Hilfe von Gift bereits der beiden ältesten Söhne ihres Mannes aus erster Ehe entledigt zu haben.
In der Klosterstraße wird währenddessen Sigismund von Wedell zum Suizid gezwungen. Ein vermummter Mann zwingt ihn auf ein Papier mit Tinte „Ich bin ein Sodomit“ zu schreiben und anschließend Gift zu trinken. Der Tote wird von Elisabeth Jenisch gefunden, die nach dieser Entdeckung erschrocken aus dem Haus flieht und dabei von dem jungen Barbier Jakob Fahrenholtz gesehen wird.
Als Elisabeth Jenisch von einem Besuch bei der Kurfürstin zurückkehrt und anscheinend vergiftet stirbt, brodelt die Gerüchteküche. Hatte die „schwarze Dorothea“ ihre Finger im Spiel? Jakob Fahrenholtz beginnt seine Ermittlungen...

Autor:
Format:Kindle Edition
Seiten:0
EAN:

Diskussionen zu "Die schwarze Dorothea: Historischer Krimi"