Die richtige Technik

Buchseite und Rezensionen zu 'Die richtige Technik' von Thomas Kowa
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Die ??? und der Walkman

Wolltest du schon immer mal eine Geschichte lesen, in der ein versuchter Vergewaltiger so richtig eins übergebraten bekommt? Aber nicht mit Gewalt, sondern mit der richtigen Technik? Hier ist sie ...

Über booksnacks
Kennst du das auch? Die Straßenbahn kommt mal wieder nicht, du stehst gerade an oder sitzt im Wartezimmer und langweilst dich? Wie toll wäre es, da etwas Kurzweiliges lesen zu können. booksnacks liefert dir die Lösung: Knackige Kurzgeschichten für unterwegs und zuhause!

booksnacks – Jede Woche eine neue Story!

Autor:
Format:Kindle Edition
Seiten:0
Verlag: booksnacks.de
EAN:

Rezensionen zu "Die richtige Technik"

  1. bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 20. Apr 2017 

    Kampf mit dem Museumsstück

    Klappentext:
    Die ??? und der Walkman
    Wolltest du schon immer mal eine Geschichte lesen, in der ein versuchter Vergewaltiger so richtig eins übergebraten bekommt? Aber nicht mit Gewalt, sondern mit der richtigen Technik? Hier ist sie ...

    Rezension:
    Studentin Anita liebt es, beim Joggen einen echten Walkman mit sich herumzutragen – so ein prähistorisches Teil mit einem Gehäuse aus echtem Metall, in das man richtige Tonbandkassetten einlegen muss. Alle Überredungsversuche ihres WG-Mitbewohners Joachim, dass ein iPad doch viel praktischer sei, schmettert sie ab. Selbst das Argument, dass sie im Notfall mit der erheblich leichteren modernen Technik schneller fliehen könnte, fruchten nicht.
    Sein Talent für einen teilweise etwas außergewöhnlichen Humor hat der Autor Thomas Kowa schon in anderen booksnack-Kurzgeschichten unter Beweis gestellt. In dieser – ursprünglich für den Kurzgeschichtenwettbewerb einer Technik-Zeitschrift verfassten – Geschichte zeigt er sein Herz für nicht mehr ganz aktuelle Technik. Was man mit solch einem altertümlichen Gerät (Kennt das die heutige Schülergeneration überhaupt noch?) alles von den Entwicklern garantiert nicht vorgesehenes anfangen kann, muss schon jeder selbst lesen. Ach ja: Irgendwelche menschlichen Fragezeichen spielen auch noch eine (Neben-)Rolle.

    Fazit:
    Dieser humorvolle Trip ins Technikmuseum macht einfach Spaß!

    Alle meine Rezensionen auch zentral im Eisenacher Rezi-Center: www.rezicenter.blog
    Dem Eisenacher Rezi-Center kann man jetzt auch auf Facebook folgen.