Die Mauern von Porto

Buchseite und Rezensionen zu 'Die Mauern von Porto' von Mario Lima
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Die Mauern von Porto"

Ein neuer Fall führt Inspektor Fonseca und sein Team in den ältesten Teil von Porto, in das enge und verwinkelte Bairro da Sé. Nach einem Brand findet die Feuerwehr zwei Skelette, eingemauert in einem alten, leerstehenden Haus. Es handelt sich um zwei weibliche Mordopfer, die Mordkommission nimmt die Ermittlungen auf. Auch die Bewohner des Bairro sind nicht untätig, denn der Fall wühlt alte Konflikte wieder auf, jeder scheint etwas zu wissen. Und jeder will Gerechtigkeit. Als ein weiterer Mord geschieht, muss Fonseca schnell handeln...

Autor:
Format:Broschiert
Seiten:368
Verlag:
EAN:9783453441132

Rezensionen zu "Die Mauern von Porto"

  1. Gerechtigkeit für die Opfer

    bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 17. Feb 2021 

    In den verwinkelten Straßen von Bairro da Sé das ein Stadtviertel von Porto ist , hat es einen Brand gegeben . Die Feuerwehr findet eine nachträglich eingezogene Mauer ohne Tür in der Mansarde . Dahinter befinden sich unter einer Plastikplane zwei Skelette ...Kommissar Fonesca und sein Team setzten alles in Bewegung damit der Fall aufgeklärt wird . Aber die Staatsanwaltschaft stellt die Ermittlungen ein weil der Fall schon 22 Jahre zurückliegt ...

    Der Schreib - und Erzählstil ist sehr leicht , locker und bildhaft aber auch ruhig geschrieben . Die Spannung nimmt langsam an Fahrt auf und sie steigert sich kontinuierlich so dass es keine Längen gibt . Da die Kapitel nicht sehr lang sind bin ich auch recht zügig durch das Buch gekommen . Die Protagonisten sind gewinnend und passen hervorragend in die Story hinein . Da gefällt mir Fonesca besonders gut . Er hält zwar die Stricke als Chef in der Hand , aber ich hatte nie das Gefühl er drängt sich in den Vordergrund .

    Fazit : Ich habe diesen Krimi fast schon verschlungen . Ich bin regelrecht in die Geschichte abgetaucht . Der Autor beschreibt Porto ausdrucksstark und sehr bildlich . Ich hatte beim lesen immer das Gefühl ich bin mitten im Geschehen . Mir gefiel Fonesca richtig gut weil er eine ruhige Art an sich hat und nicht aufdringlich ist . Aber auch das Team an sich ist ausgezeichnet vom Autor beschrieben . Die Story ist mitreißend und bleibt bis zur letzten Seite spannend . Im Glossar sind zudem portugiesische Wörter aufgelistet die in diesem Buch vorkommen und übersetzt werden .
    Dieses Buch kann ich Krimifans absolut empfehlen . Es ist für mich ein Lesehighlight das mich nicht mehr losgelassen hat .