Die Leiche im See (Cherringham - Landluft kann tödlich sein 7)

Buchseite und Rezensionen zu 'Die Leiche im See (Cherringham - Landluft kann tödlich sein 7)' von Matthew Costello
4
4 von 5 (1 Bewertungen)

Der Gemeinderat von Cherringham lädt Laurent Bourdain, Bürgermeister eines französischen Dorfs an der Bretagne-Küste, zu einem Galaempfang ein, um eine Partnerschaft zwischen beiden Gemeinden zu besiegeln. Der Veranstaltungsort soll Lady Reptons Herrenhaus sein, das ihr Enkel in ein Tagungszentrum von Weltrang zu verwandeln hofft. Zu Ehren des französischen Würdenträgers wird ein prächtiges Dinner vorbereitet. Doch während der Abend dahingeht und der Wein fließt, verschwindet der Bürgermeister von der Feier, um bald darauf tot im nahen See gefunden zu werden. Ein Unfall, so scheint es - bis Jack und Sarah herausfinden, was wirklich mit dem Toten im See geschah...

Format:Hörbuch-Download
Seiten:0
Verlag: Lübbe Audio
EAN:

Rezensionen zu "Die Leiche im See (Cherringham - Landluft kann tödlich sein 7)"

  1. bewertet:
    4
    (4 von 5 *)
     - 04. Jun 2017 

    Städtepartnerschaft...

    Der Gemeinderat von Cherringham lädt Laurent Bourdain, Bürgermeister eines französischen Dorfs an der Bretagne-Küste, zu einem Galaempfang ein, um eine Partnerschaft zwischen beiden Gemeinden zu besiegeln. Der Veranstaltungsort soll Lady Reptons Herrenhaus sein, das ihr Enkel in ein Tagungszentrum von Weltrang zu verwandeln hofft. Zu Ehren des französischen Würdenträgers wird ein prächtiges Dinner vorbereitet. Doch während der Abend dahingeht und der Wein fließt, verschwindet der Bürgermeister von der Feier, um bald darauf tot im nahen See gefunden zu werden. Ein Unfall, so scheint es - bis Jack und Sarah herausfinden, was wirklich mit dem Toten im See geschah...

    Dies ist der siebte Band der mittlerweile 24bändigen Reihe englischer Kurzkrimis, bei Audible als ungekürzte Hörbuchfassung (3 Stunden und 29 Minuten) erhältlich. Gelesen wird das Hörbuch von Sabina Godec, die den Vortrag ruhig und unaufgeregt gestaltet, die aber durch ihre charismatische Stimme zu fesseln weiß.

    Vor allem wirtschaftliche Interessen sind es, die die Vertreter von Cherringham und die des französichen Dorfes zu einer Partnerschaft bewegen. Viel Geld und Zeit ist bereits in die Planungen geflossen, und der Galaempfang in Lady Reptons Herrenhaus soll noch einmal alle Interessenten zusammenschweißen. Sarah hält dort einen gelungenen Vortrag vor den gutsituierten Vertretern, verabschiedet sich jedoch bald nach dem Essen. Deshalb schockiert es sie um so mehr, als sie am nächsten Morgen erfährt, dass der französische Bürgermeister in der Nacht ermordet wurde - und der Enkel von Lady Repton unter Mordverdacht steht.

    Höchste Zeit für Sarah und Jack, einmal mehr ihre Fähigkeiten als Hobbydetektive unter Beweis zu stellen. Dabei gestaltet sich das diesmal gar nicht so einfach, denn keiner der Gäste des vergangenen Abends spielt mit offenen Karten, jeder scheint etwas zu verbergen zu haben. Laurent Bourdain scheint an dem Galaabend beschlossen zu haben, die Städtepartnerschaft zu canceln - wem passte das womöglich derart nicht in den Kram, dass er beschloss, den Bürgermeister zu töten? Viele Verdächtige gibt es hier, doch schließlich laufen Sarah und Jack zur Hochform auf - und die betagte Lady Repton mit ihnen...

    Auch diese Folge hat mir wieder gut gefallen. Hier empfinde ich es nicht als tragisch, dass die Vertreter der Städtepartnerschaft recht klischeehaft gezeichnet sind - die lakonische Art von Sarah und Jack macht dies mehr als wett. Der Fall selbst ist zwar interessant, aber mehr noch lebt auch diese Folge wieder von dem englischen Flair und den Diskussionen zwischen Sarah und Jack. Wirklich ein liebenswürdiges Ermittlerpaar...

    Natürlich bleibe ich der Reihe treu!

    © Parden