Die Legende von Combe Castle

Buchseite und Rezensionen zu 'Die Legende von Combe Castle' von Neil Richards
3
3 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Die Legende von Combe Castle"

Die mittellosen Fitz Henrys, Eigentümer des als Kulturerbe ernannten, aber ziemlich heruntergekommenen Anwesens Combe Castle, werden zu Opfern einer fiesen Hetzkampagne. Jemand möchte sie aus dem Heim ihrer Vorfahren vertreiben. Jack und Sarah werden engagiert, um den Schuldigen hinter der Kampagne aufzuspüren. Doch die Ermittlungen gestalten sich schwierig, denn nichts auf dieser Burg ist wie es scheint.
Bizarre und unheimliche Wachsfiguren aus dem Gruselkabinett geben sich ein Stelldichein mit Verwandten und Nachbarn, die es nicht erwarten können, das adelige Paar endlich verschwinden zu sehen - Jack und Sarah müssen feststellen, dass Combe Castle mehr Geheimnisse hat als aufzulösen wären und dass die Wahrheit oft mysteriöser ist als jede erfundene Geschichte.

Format:Hörbuch-Download
Seiten:0
Verlag: Lübbe Audio
EAN:

Rezensionen zu "Die Legende von Combe Castle"

  1. Geheimnisse im Gruselschloss...

    bewertet:
    3
    (3 von 5 *)
     - 02. Okt 2018 

    Die mittellosen Fitz Henrys, Eigentümer des als Kulturerbe ernannten, aber ziemlich heruntergekommenen Anwesens Combe Castle, werden zu Opfern einer fiesen Hetzkampagne. Jemand möchte sie aus dem Heim ihrer Vorfahren vertreiben. Jack und Sarah werden engagiert, um den Schuldigen hinter der Kampagne aufzuspüren. Doch die Ermittlungen gestalten sich schwierig, denn nichts auf dieser Burg ist wie es scheint. Bizarre und unheimliche Wachsfiguren aus dem Gruselkabinett geben sich ein Stelldichein mit Verwandten und Nachbarn, die es nicht erwarten können, das adelige Paar endlich verschwinden zu sehen - Jack und Sarah müssen feststellen, dass Combe Castle mehr Geheimnisse hat als aufzulösen wären und dass die Wahrheit oft mysteriöser ist als jede erfundene Geschichte.

    Dies ist bereits der vierzehnte Band der mittlerweile 31bändigen Reihe englischer Kurzkrimis, bei Audible als ungekürzte Hörbuchfassung (3 Stunden und 21 Minuten) erhältlich. Gelesen wird das Hörbuch von Sabina Godec, die den Vortrag wieder einmal ruhig und unaufgeregt gestaltet, die aber durch ihre charismatische Stimme zu fesseln weiß.

    Eigentlich haben Matthew Costello und Neil Richards hier recht skurrile Charaktere in und um Combe Castle geschaffen, doch kann ich am Ende nur festhalten: da wäre mehr möglich gewesen. Diese Folge wirkt recht lieblos zusammengeklöppelt, die Auflösung wenig originell und eher wie in einem Kinderkrimi - harmlos. Alles in allem ein Cosy-Krimi vom Reißbrett, der mit vielen anderen Folgen der Reihe einfach nicht mithalten kann.

    Da es jedoch immer ein Vergnügen ist, den Hobby-Ermittlern Sarah und Jack wiederzubegegnen, stürze ich mich gleich auf die nächste Folge. Daumen drücken, dass diese wieder überzeugender ist!

    © Parden

    *********************************************************

    Bisher in der Cherringham-Reihe gehört sind:

    Mord an der Themse
    Das Geheimnis von Mogdon Manor
    Mord im Mondschein
    Die Nacht der Langfinger
    Letzter Zug nach London
    Die verfluchte Farm
    Die Leiche im See
    Ein frostiges Verbrechen
    Totentheater
    Tödliche Beichte
    Spuren an Deck
    Verhängnisvolle Sommernacht
    Morden will gelernt sein
    Die Legende von Combe Castle