Die fünf Orangenkerne Sherlock Holmes - Die alten Fälle 4

Buchseite und Rezensionen zu 'Die fünf Orangenkerne Sherlock Holmes - Die alten Fälle 4' von Arthur Conan Doyle
3
3 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Die fünf Orangenkerne Sherlock Holmes - Die alten Fälle 4"

Oberst Openshaw erhält einen Brief mit fünf Orangenkernen. Zur großen Überraschung seines Neffen John reagiert er auf diesen Brief mit äußerster Panik und verweigert jegliches Gespräch. John Openshaw wendet sich mit dem mysteriösen Brief an Sherlock Holmes. Doch die Ereignisse sind bereits außer Kontrolle geraten. Von Mördern verfolgt beginnen Holmes und Watson die Suche nach dem Absender des Briefes - ein Wettlauf mit der Zeit.

Format:Hörbuch-Download
Seiten:0
EAN:

Lesern von "Die fünf Orangenkerne Sherlock Holmes - Die alten Fälle 4" gefiel auch

Rezensionen zu "Die fünf Orangenkerne Sherlock Holmes - Die alten Fälle 4"

  1. Ungewöhnlich...

    bewertet:
    3
    (3 von 5 *)
     - 17. Mär 2018 

    Oberst Openshaw erhält einen Brief mit fünf Orangenkernen. Zur großen Überraschung seines Neffen John reagiert er auf diesen Brief mit äußerster Panik und verweigert jegliches Gespräch. John Openshaw wendet sich mit dem mysteriösen Brief an Sherlock Holmes. Doch die Ereignisse sind bereits außer Kontrolle geraten. Von Mördern verfolgt beginnen Holmes und Watson die Suche nach dem Absender des Briefes - ein Wettlauf mit der Zeit.

    "Meine Güte, Watson, benutzen Sie endlich Ihren Verstand!"

    Das Hörspiel (1 h 9 min) selbst ist liebevoll arrangiert und passend vertont, und durch die verschiedenen Stimmen gewinnen die Charaktere ein recht klares Profil. Die eingesetzten Geräuschuntermalungen wie der heulende Wind, das prasselnde Kaminfeuer oder das Rücken der Stühle, klingen dabei vollkommen naturgetreu, aber für mich hätte die Geräuschkulisse insgesamt ein wenig ausgeprägter sein können. Die Geschichte selbst wirkt dazu wohl nicht mehr so, wie dies sicher zur Zeit der Entstehung der Fall war - denn manches ist heutzutage den meisten bekannt, so dass der Spannungsfaktor ein wenig auf der Strecke bleibt. Hinzu kommt, dass das Ende eher unbefriedigend ist.

    Für mich kein Highlight der Geschichten um Sherlock Holmes, aber für Fans der 'echten' Erzählungen aus der Feder von Arthur Conan Doyle sicher ein Muss.

    © Parden