Die Fowl-Zwillinge und der geheimnisvolle Jäger: Roman

Buchseite und Rezensionen zu 'Die Fowl-Zwillinge und der geheimnisvolle Jäger: Roman' von Eoin Colfer
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Autor:
Format:Broschiert
Seiten:352
EAN:9783471360088

Rezensionen zu "Die Fowl-Zwillinge und der geheimnisvolle Jäger: Roman"

  1. Eine tolle Geschichte

    bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 06. Jan 2020 

    Die elfjährigen Zwillinge Myles und Beckett Fowl könnten nicht unterschiedlicher sein. Während Myles am liebsten geniale elektronische Geräte entwickelt, spricht Beckett mit Pflanzen und Tieren. Ihr Alltag auf der idyllischen irischen Insel ist sorgenfrei, aber auch ein wenig langweilig. Als der alternde Bösewicht Lord Teddy Bleedham-Drye sich auf den Weg zu der Insel macht, um die dortige Quelle der ewigen Jugend zu finden, geraten Myles und Beckett in helle Aufregung und die Langeweile hat endlich ein Ende. 

    Dies war mein erstes Fowl-Buch und ich war wahnsinnig gespannt darauf. Die Beschreibung klang einfach toll und ich habe mir einen spannenden und unterhaltsamen Roman erhofft – und auch erhalten! 
    Dank des sehr gut zu lesenden Schreibstils konnte ich gleich in die Geschichte eintauchen. Die Beschreibungen waren sehr bildhaft und lebendig, so dass ich die ganzen Geschehnisse und die Umgebung super vor Augen hatte. Ich war richtig gefesselte von den Abenteuern der beiden Fowl-Zwillinge. 
    Alle Charaktere und fantasievolle Wesen wurden toll beschrieben. Sie wirkten sehr authentisch und besonders. Ich konnte sie mir alle bestens vorstellen und habe es genossen, sie zu begleiten. Ich konnte ihren Gedanken und Handlungen stets folgen und sie verstehen. 
    Die Story fand ich einfach klasse. Manchmal lese ich total gerne Geschichten mit Fantasyanteil und hier war es eine tolle Mischung, die mich richtig begeistert hat. Es gab spannende und actionreiche Szenen, tolle Wendungen und witzige Dialoge. Als Neueinsteigerin hatte ich zwar manchmal ein paar kleine Schwierigkeiten, alles genau zu verstehen, doch das hat mich überhaupt nicht gestört und auch meinen Lesefluss nicht behindert. 

    Eine tolle Geschichte, die ich richtig verschlungen habe. Ich vergebe 5 von 5 Sternen.