Die englische Gärtnerin - Weißer Jasmin: Roman

Buchseite und Rezensionen zu 'Die englische Gärtnerin - Weißer Jasmin: Roman' von  Martina Sahler
4
4 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Die englische Gärtnerin - Weißer Jasmin: Roman"

Format:Taschenbuch
Seiten:432
Verlag:
EAN:9783548060736

Rezensionen zu "Die englische Gärtnerin - Weißer Jasmin: Roman"

  1. gelungener Abschluss

    bewertet:
    4
    (4 von 5 *)
     - 04. Okt 2020 

    Charlotte hat den Garten von Summerlight House erfolgreich zu einem der schönsten Gärten Englands entwickelt, ihre Schwester Debbie hat geheiratet und sie arbeitet an ihrer Promotion. Es könnte also alles gut sein, wäre da nicht die Wirtschaftskrise, die Victor und seiner Firma schwer zusetzt und ihre Sehnsucht nach Quinn, der mit seiner Familie nach Irland gegangen ist. Als dann auch noch der Erbe von Summerlight House auftaucht und sie alles verlieren, muss Charlotte mit ihrer Tochter noch einmal von ganz von vorn anfangen.

    Ich hatte ein wenig Probleme mit der Aufteilung des Buches. Im ursprünglichen Klappentext wird sehr viel mehr von der Handlung verrraten und ich hätte Charlottes Umzug nach London viel früher erwartet. Daher war für mich das Buch etwas unausgeglichen, ich hätte gerne mehr über den Neuanfang gelesen. Manchmal hätte ich Charlotte treten mögen, weil sie immer versucht alles alleine zu stemmen. Ihre Familie hat sich so lange auf sie verlassen, warum sollte sie sie dann im Gegenzug nicht genauso unterstützen sich ein neues Leben aufzubauen. Aber es entspricht Charlottes eigener Art, von daher hat das Verhalten an dieser Stelle zu ihr gepasst.

    Trotz aller Kritik, das Buch war spannend und gut lesbar, ich hatte besonders Summerlight House direkt vor Augen. Ich habe es gerne gelesen und war sehr traurig darüber, dass der Garten von Summerlight House aufgegeben werden musste. War doch er Charlottes Lebenswerk. Alles in allem ist das Buch ein gelungener Abschluss der Reihe, die mich mit ungewöhnlichen und sehr eigenen Charakteren beeindruckt hat.

    Von daher von mir eine Leseempfehlung für die ganze Reihe und dieses Buch.