Die Affäre C.: Thriller

Buchseite und Rezensionen zu 'Die Affäre C.: Thriller' von Helene Luise Köppel
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Die Affäre C.: Thriller"

Inhalt:

Die 33jährige Juristin Sandrine Feuerbach fährt nach Toulouse, um dort das Erbe ihrer Tante anzutreten: Vergilbte Dokumente, die die brisante Affäre Calas beleuchten, einen bis heute ungelösten Justizskandal aus dem 18. Jahrhundert.
Sandrine macht sich daran, den rätselhaften Fall aufzuklären. Doch sie stößt in Toulouse nur auf Misstrauen und Ablehnung. Auch ihr Jugendfreund Henri, mit dem sie eine Affäre beginnt, benimmt sich zunehmend sonderbar: Er ist hinter den Schuldigen an der Toulouser Chemiekatastrophe her und drängt Sandrine, ihn hinunter ans Mittelmeer zu begleiten. Dort, in einer kleinen Hafenstadt, prallen zwei auf den ersten Blick nicht zusammengehörige Ereignisse aufeinander: Im Dunkel der Nacht, begleitet von der Meeresbrandung und den Trommelschlägen der hiesigen Sanchbruderschaft, verschwindet Henri spurlos - und kurze Zeit später versucht jemand, Sandrine zu ermorden ...  

Leser- und Pressestimmen:
"Liest sich wie ein guter französischer Film, bei dem Alfred Hitchcock der Co-Regisseur war ..." - Klara Bellis auf fb, 12. 10. 2014
"Im höchsten Grad fesselnd, dichte Sprache, feiner Wechsel der Handlungsorte ... " - I.u.W. Dill, München, 6. 1. 2014.
"... die Autorin beschreibt so bildlich, so schön, so gemein und hinterlistig, genau so wie das Leben wohl spielt? - Roxi, Berlin, 12.8.2013, Amazon
"Historisch gehaltvoller Thriller; sehr empfehlenswert, 5 Amazonsterne" - timediver auf amazon, 26.12.2007;
" ... eines der besten Bücher dieses Genres, die ich in den letzten Jahren gelesen habe" - Miramis/Literaturschock de, 5.7.2008;
" ... sehr intelligente und ausgeklügelte Geschichte" - Appassionata/Literaturschock de, 3.7.2008;
" ... habe ich regelrecht verschlungen und hat mich sehr fasziniert", Katharina Stress, Xing-Forum, Bücher, Bücher, Bücher, 5.9.08
" ... ein Beispiel allerbester Unterhaltung, ohne ´Anspruch` aufzugeben", Dr. Lothar Riemenschneider, Xing-Forum Bücher, Bücher, Bücher 11.11.2008;
" ... das ist ein Thriller, den ich mir sehr gut verfilmt vorstellen kann", Daniela Valentini, Xing-Bücher, Bücher, Bücher, 17.1.2009.

Format:Kindle Edition
Seiten:534
EAN:

Rezensionen zu "Die Affäre C.: Thriller"

  1. Eine junge Anwältin erbt ein

    bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 16. Dez 2014 

    Eine junge Anwältin erbt ein Haus, einen Stapel alter Briefe, ein Familiengeheimnis und einen Haufen daraus erwachsender Schwierigkeiten, deren Ergründung ihr anfangs wie ein Spiel vorkommt. Doch aus dem Detektivspiel wird sehr bald bitterer Ernst.

    Beim Lesen hatte ich oft das Gefühl, einen richtig guten französischen Film zu sehen, bei dem Alfred Hitchcock der Co-Regisseur war. Und mir ist praktisch auf jeder Seite vor Augen geführt geworden, dass der hoch gelobte und viel gelesene Dan Brown nichts weiter als in die Länge gezogene Groschenromane schreibt.