Diamonds For Love - Glühende Leidenschaft: Roman

Rezensionen zu "Diamonds For Love - Glühende Leidenschaft: Roman"

  1. bewertet:
    1
    (1 von 5 *)
     - 12. Aug 2019 

    Klischeehaft und vorhersehbar

    Inhalt: "Diamonds for Love - Glühende Leidenschaft" ist der neunte und letzte Teil der "Diamonds for Love" von der Autorin Layla Hagen. In diesem Band lernt das Bennett-Nesthäkchen Summer den Hollywoodschauspieler Alexander Westbrook kennen. Er besucht das Waisenhaus indem Summer ehrenamtlich aushilft. Er ist attraktiv, erfolgreich, nett und vorallem seit neuestem auch Single. Zwischen den beiden funkt es regelrecht. Doch hat ihre Beziehung eine Chance? Schließlich ist alex berühmt und Summer arbeitet in einem Museum...

    Meinung: Das Cover sieht gut aus. Es fügt sich nahtlos in die Coverreihe der anderen ein. Die pinke Glitzerschrift und Blumen heben sich gut von dem schwarzen Cover ab. Übersetzt wurde das Buch von Vanessa Lamatsch. Es wird sowohl aus Summers als auch Alexs Sicht erzählt.
    Ich wollte diese Geschichte wirklich lieben. Der Klappentext hat mich von Anfang an neugierig gemacht. Leider konnte mich die Geschichte überhaupt nicht überzeugen. Am Anfang fand ich beide Protagonisten sehr nett. Sie kamen sehr sympathisch rüber. Trotzdem konnte ich die ganze Zeit keinen richtigen Draht zu den beiden aufbauen. Ich fand es gut, dass Alex nicht der stereotypische Hollywoodbadboy ist, der durch eine Frau und die damit einhergehende große Liebe plötzlich weich wird. Trotzdem hatte er mir zu wenig Kanten. Insgesamt haben diese mir bei allen Charakteren gefehlt. Viele Situationen und Dialoge kamen mir klischeehaft und vorhersehbar vor. Bis auf einmal kurz vor dem Ende habe ich eigentlich schon gewusst was passiert. Die meiste Zeit ging mir das mit den beiden viel zu schnell. Ich fand es unrealistisch, dass sie sich so schnell verlieben, zusammenkommen und nach einem knappen Jahr heiraten, nur um dann ein weiteres Jahr später ihr erstes Kind zu bekommen. Es fehlte mir an Tiefe und Spannungsbogen. Die meiste Zeit über hatte ich das Gefühl als würde die Geschichte, unterbrochen von einigen heißen Szenen, einfach nur so dahin plätschern.

    Fazit: Leider konnte mich das Buch nicht überzeugen. Ich habe die vorherigen Bände nicht gelesen und werde es auch nicht mehr tun. Trotzdem denke ich, dass Fans von Layla Hagen und der "Diamonds for Love"-Reihe hier mehr als nur auf ihre Kosten kommen werden. Sie können sich auch auf ein Wiedersehen mit vielen bekannten Gesichtern freuen.