Der zweite Blick. Eine Sammlung von Kurzgeschichten

Buchseite und Rezensionen zu 'Der zweite Blick. Eine Sammlung von Kurzgeschichten' von Bernadette Grohmann-Németh
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Der zweite Blick. Eine Sammlung von Kurzgeschichten"

Diskussionen zu "Der zweite Blick. Eine Sammlung von Kurzgeschichten"

Format:Taschenbuch
Seiten:204
Verlag: Acabus Verlag
EAN:9783941404700

Rezensionen zu "Der zweite Blick. Eine Sammlung von Kurzgeschichten"

  1. Man sollte immer einen zweiten Blick wagen !!!

    bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 08. Mai 2016 

    Perdita wird in Costa Rica gefunden, sie kennt ihren Namen nicht mehr und auch sonst hat sie alles vergessen. Dr.Zunigas gibt ihr nach einigen Untersuchungen einen Schreibblock und da stellt Perdita fest das sie eine Leidenschaft für das Schreiben hat.
    Sie schreibt 17 kurze Geschichten in verschiedenen Zeiten und Orten, die jedoch alle eines gemeinsam haben einen zweiten Blick in jeder Situation zu riskieren. Sei es der Neid zweier Frauen auf das Leben der anderen in "Martha und Claire".Die Geschichte einer jungen Frau die von einem bestimmten Maler gemalt werden will um am Ende festzustellen das es der Falsche ist, in "Nur ein Bild". Oder ein Ehepaar die dem Onkel eine Karte schreiben wollen, weil er einen Titel errungen hat, ihnen aber dieser nicht mehr einfällt, jedoch dann eine ältere Dame ihnen auf die Sprünge hilft in "Komm Herzi Allrad" usw.

    Meine Meinung:
    Bernadette Németh präsentiert hier ein Buch von dem ich nicht erwartet,geschweige den erhofft hatte das es mich so fesselt und begeistert. Die Geschichtensammlung bei der ich mich auf eine Weltreise begab und diese werden unser aller Blickwinkel erweitern, wie wir es selten erleben davon bin ich überzeugt. Liebe,Angst, Menschlichkeit, Hoffnung, Mut zur Einzigartigkeit und Sehnsüchte spielen dabei eine große Rolle. Und ich kann nur sagen Chapeau diese Geschichten sind wirklich einzigartig, meisterlich und brauchen eine riesengroße Lebenserfahrung, die die Autorin hat, ansonsten könnte man nicht so schreiben. Durch ihre Berufe als Ärztin, Journalistin und Autorin hat sie schon zahlreiche Literaturpreise bekommen und dies zu Recht. Ein Buch für alle die tiefgreifende Kurzgeschichten lieben, ich kann dafür nur ausgezeichnete 5 von 5 Sterne geben.

    Teilen