Der rasende Sperber (Der Herr von Buchenhain, Band 3)

Buchseite und Rezensionen zu 'Der rasende Sperber (Der Herr von Buchenhain, Band 3)' von H. J. Mayfield
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Der rasende Sperber (Der Herr von Buchenhain, Band 3)"

Format:Taschenbuch
Seiten:205
Verlag:
EAN:9798687307475

Rezensionen zu "Der rasende Sperber (Der Herr von Buchenhain, Band 3)"

  1. Ein spannender dritter Band dieser Novellenserie

    bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 25. Okt 2020 

    Landogar's Frau Gelsa ist schwanger . Dann kommt im Herbst sein Neffe Isbert als Knappe auf sein abgelegenes Landgut . Es wäre eine schöne Zeit gewesen , wenn die Fehde seines Bruders nicht wäre ...

    Die Kapitel werden in drei längere Teile aufgeteilt . Der Schreibstil würde ich eher als ruhig bezeichnen . Er ist flüssig und bildhaft . Die Spannung kommt nicht zu kurz und die Protagonisten sind wieder sympathisch und glaubwürdig dargestellt . Landogar ist älter geworden das merkt man sofort an seiner Art und wie er sich gibt . Mir kommt er auch nachdenklicher vor .

    Fazit : Die Kämpfe sind dramatisch , bildgewaltig und spannend . Dieses mal rückt Gelsa , Landogar's Frau , mehr in den Vordergrund . Ich finde dass es eine sehr gute Fortsetzung ist . Diese Novelle ist das 3 . Band einer dreiteiligen Reihe . Es ist aber in sich abgeschlossen , so dass man die Vorgängerbücher nicht unbedingt zu kennen braucht . Es ist ein kurzweiliges Buch um den Feldherrn Landogar und seinen Gefolgsmännern .