Der Mann in Schwarz (Club der Detektive 1)

Buchseite und Rezensionen zu 'Der Mann in Schwarz (Club der Detektive 1)' von Wolfgang Ecke
2
2 von 5 (1 Bewertungen)

Raffiniert und skrupulös bereitete der Fassadenkletterer Manuel Petit alias Jean Bardin seinen großen Coup an der Côte d'Azur vor. Als er den Balkon im 4. Stock erreichte, war es genau 2 Uhr 35. Bald darauf heften sich drei verschiedene Männer an seine Fersen.

Format:Hörbuch-Download
Seiten:0
EAN:

Rezensionen zu "Der Mann in Schwarz (Club der Detektive 1)"

  1. bewertet:
    2
    (2 von 5 *)
     - 31. Dez 2017 

    Kinderkrimis...

    Raffiniert und skrupulös bereitete der Fassadenkletterer Manuel Petit alias Jean Bardin seinen großen Coup an der Côte d'Azur vor. Als er den Balkon im 4. Stock erreichte, war es genau 2 Uhr 35. Bald darauf heften sich drei verschiedene Männer an seine Fersen.

    Der Klappentext verrät nicht, dass dies nur eine von zwei Kriminalfällen ist, die in dieser Hörspiel-Version präsentiert werden. Der eine dreht sich um einen groß angelegten Hoteldiebstahl, der andere um die Verfolgung einer Bande, die gefälschte US-Dollar in den Umlauf bringt.

    Ehrlich gesagt hatte ich mir hier Mitrate-Krimis erwartet, doch wurden die Lösungen in den beiden Fällen letztlich einfach verraten, z.T. auch noch recht plump. Die Hörspiele sind nett gemacht, zeugen bei den Kriminalfällen selbst aber von einem gehörigen Maß an Naivität, und selbst als Kind wäre ich von der 'Leistung' der Detektive sicher nicht nachhaltig beeindruckt gewesen.

    Die Länge (43 Minuten für zwei Kriminalfälle) entspricht aber wohl der Konzentrationsfähigkeit von Kindern. Die Altersempfehlung ist ab 9 Jahren.

    Insgesamt nichts, was mir großartig in Erinnerung bleiben wird, und auch für Kinder gibt es heutzutage sicher ansprechendere Formate...

    © Parden