Der kleine Dachs rettet die Frösche

Buchseite und Rezensionen zu 'Der kleine Dachs rettet die Frösche' von Suzanne Chiew
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Gebundenes Buch
Puh, was für ein warmer, trockener Sommer! Seit Wochen scheint die Sonne vom strahlend blauen Himmel herab. Eigentlich finden die Tiere das ganz schön. Doch dann versiegt auch noch das letzte Rinnsal im Fluss und die Frösche im Teich sitzen auf dem Trockenen.
Gut, dass der kleine Dachs eine Idee hat, wo es Wasser geben könnte. Aber es ist ein weiter und sehr beschwerlicher Weg dorthin ...
Eine Geschichte über Freundschaft, Mut und den unschätzbaren Wert des Wassers
Ab 3 Jahren

Format:Gebundene Ausgabe
Seiten:32
Verlag: Brunnen
EAN:9783765553493

Rezensionen zu "Der kleine Dachs rettet die Frösche"

  1. bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 19. Jun 2017 

    Die Rettung der Frösche (und anderen Waldbewohner) mit Hilfe des

    Cover und Gestaltung:
    -----------------------------------
    Das Buch ist mit seinen Maßen so groß, dass Kind und Vorleser gut hineinschauen können und das Buch gut in der Hand liegt. Die Seiten sind stabil, das Titelbild liebevoll gezeichnet. Der besondere Clou ist jedoch die aus einer samtigen Oberfläche gestaltete Werkzeugtasche des Dachses. Das Buch wirkt sehr hochwertig und lädt zum Vorlesen ein.

    Inhalt:
    -----------------------------------
    Dies ist der 3. Band der Reihe "Der kleine Dachs..." In diesem Band geht es darum, dass es eine starke Dürreperiode im Sommer gibt. Das Bächlein, das alle Tiere mit Wasser versorgt, ist versiegt und die Waldtiere fragen den kleinen Dachs, ob er ihnen helfen kann. Doch der Weg zum nächsten Wasser ist weit und es erfordert Freundschaft und Zusammenhalt der Tiere, um ans Ziel zu gelangen.

    Mein Eindruck:
    -----------------------------------
    Wir kannten diese Reihe noch nicht, aber die Beschreibung, die großformatige Gestaltung des Buches sowie die liebevollen Illustrationen sprachen uns sofort an. Die Geschichte ist toll aufgebaut: es beginnt harmlos mit Sonnenschein und einem Plantschbecken, was Kindern ja auch immer gut gefällt. Doch langsam steigert sich die Situation bis dahin, dass die anhaltende Wärme ohne Regen das Problem der Wasserknappheit mit sich bringt. Hier werden schön beide Seiten der Medaille aufgezeigt. Auch das Thema Bedürfnispriorisierung wird nebenher eingeflochten. Am wichtigsten ist hier letztendlich der Weg, wie die Tiere alle zusammen arbeiten, um ihr gemeinsames Ziel zu erreichen. Es ist eine beispielhafte Geschichte über gemeinsame Lösungsfindung und Zusammenhalt, die nebenher auch einiges über die Natur und Wasser als lebensnotwendige Ressource vermittelt. Ein echtes Highlight war die Werkzeugtasche des Dachses, die auf dem Cover, aber auch durchgängig im Buch mit einer Samtoberfläche gestaltet war und somit dazu einlud, mit dem Finger darüber zu streichen. Ein toller Bonus für Kind und Vorleser!
    Altersempfehlung für das Buch ist ab 3 Jahren und für uns (meine Tochter entspricht der Zielgruppe) war es sehr passend. Die Sätze waren für das Alter verständlich, aber nicht zu einfach gebaut. Die Länge des Textes mit max. 6 Sätzen pro Seite war perfekt. Kürzer hätte es nicht sein dürfen und wenn zu viel Text ist, zieht sich der Vorleseabend ins Endlose bei uns :-)

    Fazit:
    -----------------------------------
    Tolle Geschichte mit liebevollen Illustrationen über Zusammenhalt, gemeinsamer Lösungsentwicklung und der Bedeutung des Wassers für Kinder ab 3 Jahren